Der Chor des Gesangvereins Niederkaufungen unterhielt sein Publikum bestens

Vielstimmige Weltreise

Mitreißende Stimmen: Der Gesangverein Niederkaufungen nahm sein Publikum mit auf eine musikalische Reise unter der Leitung von Dirigentin Anna Weißbrenner (Mitte). Foto: Dilling

Kaufungen. Frankreich, Russland, die USA, Italien, Angola und Südafrika: Jedes Land hat seine typischen Lieder und Rhythmen. So bietet eine musikalische Weltreise einem Chor die Möglichkeit, sich in seiner ganzen Vielseitigkeit zu präsentieren.

Den Aktiven des Gesangvereins Niederkaufungen gelang das bei ihrem Konzert in der Haferbachhalle über weite Strecken. Das 180-köpfige Publikum klatschte bei den meisten Liedern nicht nur freundlichen, sondern begeisterten Beifall.

Großen Anteil an dem abwechslungreichen Liederabend hatten Anna Weißbrenner, die Dirigentin des Chors, und das Bläserquintett „Da capo“.

Die Pianistin Weißbrenner untermalte viele Lieder der Sänger auf dem Klavier und war immer eine verlässliche Schrittmacherin bei den nicht ganz einfachen Tempowechseln. Da Capo glänzte unter anderem mit einem Tango und einem jazzigen Beerdigungslied aus New Orleans: „Just a closer walk with thee“.

Der Chor zeigte, dass er sowohl Frohsinn und Humor als auch Sentimalität in seinem Gesang ausdrücken kann. Bei „Bongo, Bongo“ erlebte das Publikum, wie schön mehrstimmiger Gesang sein kann. Beim italienischen Lied „Ma come balli bene bella bimba“ zeigte er sein ganzes Temperament.

Während die Sänger den Ohrwurm „Butterfly“ von Daniel Gerard intonierten, war ihnen die Freude am Singen an den Gesichtern abzulesen. Die sprang aufs Publikum über. Da sangen oder klatschten einige zaghaft mit.

Klar war, dass die Besucher den Chor nach diesem unterhaltsamen Konzert nicht ohne Zugaben von der Bühne ließen. (pdi) ARTIKEL LINKS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.