Berufsausbildung hat jetzt begonnen

Vier neue Azubis im Niestetaler Rathaus

Begrüßung am ersten Tag: René Schauwecker (von links), Christoph Brückmann, Yusuf Yilmaz und Jan Moschko mit dem Ersten Beigeordneten der Gemeinde Niestetal, Werner Nicolaus. Foto: nh

Niestetal. Vier neue Auszubildende haben ihre Berufsausbildung bei der Gemeinde Niestetal begonnen.

Die Berufsbilder reichen vom Verwaltungsfachangestellten über technische Berufe wie Elektroniker und Fachangestellter für Bäderbetriebe sowie Wasserversorgungstechnik bis hin zum Fachinformatiker.

Für einige der Berufe ist die Ausbildung nur im Verbund möglich. Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH übernimmt einzelne Ausbildungsmodule. Da die Verbundausbildungen seit 2011 nicht mehr aus Mitteln des Landes Hessen und des Europäischen Sozialfonds gefördert werden, hat sich die Gemeinde entschlossen, die Ausbildung auf eigenen Kosten anzubieten. Insgesamt bildet die Gemeinde Niestetal acht junge Menschen aus. (rax)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.