Maraike Heymann bis Sommer 2015 in Lohfelden

Vikarin freut sich auf Arbeit mit Kindern

Maraike

Lohfelden. „Ich freue mich auf die Mitarbeit in Lohfelden und bin auf alles neugierig“, sagt Maraike Heymann. Die 26-jährige verheiratete Vikarin wird bis zum Sommer nächsten Jahres an der Seite ihres Mentors, Pfarrer Klaus-Dieter Inerle, für die evangelische Kirchengemeinde tätig sein.

Gleichzeitig besucht die junge Theologin das Predigerseminar in Hofgeismar und gibt bis Juni noch Religionsunterricht an der Heinrich-Schütz-Schule in Kassel.

Die junge Vikarin ist eine waschechte Hamburgerin, nach dem Abitur studierte sie in Marburg, Berlin und Kiel.

Ihr besonderes Interesse gilt der praktischen kirchlichen Arbeit etwa bei Taufen, Konfirmationen oder Bestattungen. „Und natürlich freue ich mich auf den Umgang mit Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde“, sagt die angehende Pfarrerin, die in ihrer Freizeit gerne und viel liest und mit ihrem Ehemann regelmäßig ins Kino geht. (ppw)

Foto: Wohlgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.