Michael Ritter folgt auf Eric Reuting

Neuer Personalchef bei VW in Baunatal: Ritter folgt auf Reuting

Jetzt an der Spitze des VW-Personalwesens: Dr. Michael Ritter.

Baunatal. Dr. Michael Ritter ist neuer Personalleiter im VW-Werk Kassel in Baunatal Der 48-jährige bisherige Stellvertreter tritt damit die Nachfolge von Eric Reuting an, der seit 1. Oktober als Personalvorstand bei Volkswagen Slovakia für die Werke Bratislava, Martin und Kosica zuständig ist.

Reuting war seit 2009 Personalchef des nordhessischen Standortes, an dem 16.000 Menschen arbeiten.

Mit dem Wechsel auf den Leitungsposten gehört Michael Ritter mit zum Werkmanagement in Baunatal. „Ich werde meine Personalarbeit weiter partnerschaftlich und auf den Mitarbeiter gerichtet fortführen“, sagt Ritter. „Wir stehen zwar robust im Markt, werden aber noch stärker im konzerninternen und externen Wettbewerb stehen.“

Arbeitet jetzt für VW in Bratislava: Eric Reuting.

Die berufliche Laufbahn Ritters hat laut Pressemitteilung aus dem Werk mit der Ausbildung zum Sparkassenkaufmann begonnen. Daraufhin folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften sowie die Leitung verschiedener Bereiche der Firma Finanz Informatik, dem IT-Dienstleister der Sparkasse. Vor seinem Wechsel zu Volkswagen war er dort Leiter des Zentralbereiches Personal. In seiner Freizeit joggt und wandert Ritter gern und fährt zudem Snowboard. Ritter wohnt in Hannover.

Reuting sprach vor seinem Abschied in Baunatal von „der schönsten Zeit seines bisherigen Berufslebens“. Besonders stolz sei er darauf, 1500 Leiharbeiter in ein festes Arbeitsverhältnis gebracht zu haben.

Nach Informationen der HNA hatte Reuting zunächst mit einer Position bei Volkswagen in China geliebäugelt, letztendlich führte der Weg des leidenschaftlichen Tauchers nun nach Bratislava.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.