Lkw-Fahrer verletzt ins Krankenhaus

Vollsperrung aufgehoben: Lastwagen auf Zufahrt zur A49 umgekippt

+
Lastwagen auf Zufahrt zur A49 umgekippt

Kassel. Nach einem Lastwagen-Unfall gegen 12.15 Uhr im Kreuzungsbereich Marie-Curie-Straße/Zufahrt zur A49 in Richtung Kassel ist sowohl die Auffahrt in Richtung Kassel als auch die Abfahrt von der A49 aus Richtung A7 kommend nach Lohfelden gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der Lastwagenfahrer verletzt und musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitt er mehrere Prellungen und Schürfwunden. Da aus dem umgekippten Container Bauschutt auf der Zufahrt zur A49 verteilt wurde, musste die Zufahrt für Aufräumarbeiten voll gesperrt werden.

Lastwagen auf Zufahrt zur A49 umgekippt

Artikel aktualisiert um 16.35 Uhr

Nach ersten Erkenntnissen kam der Lastwagen mit beladenem Anhänger aus Richtung Lohfelden und wollte im Kreuzungsbereich Crumbacher Straße/Marie-Curie-Straße auf die A49 in Richtung Kassel auffahren. Dabei war er offenbar zu schnell, kam mit dem Zugfahrzeug nach rechts in die Böschung und kippte schließlich um. Der Lastwagen hatte nach Angaben des Fahrers insgesamt rund 24 Tonnen Schutt geladen. 

Vollsperrung aufgehoben

Die Bergung des umgekippten Container-Lkw sind abgeschlossen, die Fahrbahn wurde von Schutt befreit Zur Höhe des Schadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. (eul)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.