Straßenreparaturen bei Nieste – Weiträumige Umleitung über die Bundesstraße 451

Vollsperrung ab Mitte August

Nieste / Kaufungen. Ab Mitte August werden am Umschwang auf der Landesstraße zwischen Nieste im Landkreis Kassel und Kleinalmerode im Werra-Meißner-Kreis Arbeiten für die Instandsetzung der Fahrbahn beginnen.

Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, werden sich die Asphaltarbeiten auf ein 4,5 Kilometer langes Teilstück konzentrieren. Parallel dazu werden in diesem Bereich die Schutzplanken repariert oder komplett erneuert.

Wegen der vorhandenen schweren und großflächigen Schäden in der Straßendecke ist während der gesamten Bauzeit eine Vollsperrung der Straße erforderlich.

Bis Mitte September

„Mit der Fertigstellung des Vorhabens ist voraussichtlich Mitte September zu rechnen“, teilt die Landesbehörde mit. Verzögerungen durch entsprechende Witterungseinflüsse seien freilich nie auszuschließen.

Wegen der abgelegenen Streckenführung der Landesstraße durch das Wengebachtal im Kaufunger Wald muss eine weiträumige Umleitung eingerichtet werden.

Die Umleitung soll von Kleinalmerode zunächst über die L 3237 (Roßbach, Dohrenbach), dann über die B 451 (Hundelshausen, Großalmerode bis Helsa), weiter über B 7 (bis Kaufungen) und schließlich über die L 3237 nach Nieste führen. Die Umleitungsstrecke soll ebenso für die Gegenrichtung gelten, eine entsprechende Ausschilderung ist vorgesehen.

512 000 Euro Baukosten

Eine Umleitung in nördlicher Richtung über Hann. Münden und Witzenhausen wäre deutlich länger ausgefallen.

Die Landesstraße 563 zählt zu den Kuriositäten in Sachen Streckenführung. Obwohl sie mit Nieste und Kleinalmerode zwei in Hessen liegende Orte verbindet, liegt ihre Route komplett auf niedersächsischem Gebiet. So muss denn auch das Land Niedersachsen für die Baukosten in Höhe von 512 000 Euro allein aufkommen. (bon)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.