Viertes Viva-la-Bands-Festival

Fünfmal Rock, Pop und Folk in Großenritte

+
In Großenritte dabei: Andre Gonther von der Band Leftover Voltage.

Baunatal. Vierte Auflage, fünf Formationen: Die Vorbereitungen für das nächste Viva-la-Bands-Festival laufen in der evangelischen Kirchengemeinde Altenritte-Großenritte. Die Gruppen treten am Freitag, 17. Mai, ab 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Großenritte, Kirchweg 3, auf.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Sängerin Pauli (Paulina Eisenberg) aus Kassel macht den Anfang mit Songs von Adele, Ray Charles und anderen. Danach treten die Fünf von Leftover Voltage (Schwalmstadt) auf, das Trio der Indie-Rock-Band Pola (Kassel) folgt.

Weiter geht es mit Nirgendwo – auch drei Männer aus Kassel – und Blood Mother (Kassel). Dieses Quintett verbindet Rock und Folk mit progressiven Arrangements.

Sinn des Festivals ist es, jungen Bands aus unserer Region die Möglichkeit zu eröffnen, vor größerem Publikum zu spielen. (ing)

www.viva-la-bands.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.