Aktion gegen Rassismus

VW-Azubis demonstrieren gegen Rassismus

+
Respekt: Die VW-Azubis setzten ein Zeichen gegen Rassismus.

Baunatal. Das Wort „Respekt“ formten rund 800 Auszubildende von Volkswagen in Baunatal mit ihren Körpern. Damit demonstrierten sie im Vorfeld ihrer Jugendversammlung in der Baunataler Stadthalle gegen Intoleranz und Rassismus.

Anschließend ließen sie 500 mit Helium gefüllte Ballons in den Himmel steigen. „Die Initiative stammt ursprünglich aus dem Fußball“, erklärt Eric Schmied, Schriftführer der Jugend- und Auszubildendenvertretung bei VW in Baunatal.

Bilder von der Demonstration

VW-Azubis demonstrieren gegen Rassismus

Die IG Metall habe mitmachen wollen, seitdem gibt es die Aktion bundesweit. „Bei VW sind sehr viele Jugendliche in der Gewerkschaft aktiv, deshalb sind wir auch dabei.“ (kes)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.