VW-Mitarbeiter beschenkten Gäste der Fritzlarer Tafel

+

Baunatal. Geschenke gehören zu Weihnachten wie der Schnee zum Winter. Was für die meisten Menschen selbstverständlich ist, können sich manche nicht leisten.

Aus diesem Grund gab es erstmals eine Wunschzettel-Aktion des Volkswagen Kunden Centers Kassel am Werk Baunatal in Zusammenarbeit mit der Fritzlarer Tafel.

Kinder, Familien und alleinstehende Personen, die zu Gast bei der Tafel waren, haben ihren persönlichen Wunschzettel geschrieben. VW-Mitarbeiter erfüllten die Wünsche in Form von Weihnachtspäckchen, die am Montagnachmittag vom Weihnachtsmann (Thomas Lieber) im Kunden Center an Gäste der Tafel übergeben wurden, die stellvertretend für alle, die beschenkt werden solllen, vor Ort waren.

Auch Marcel (11, im Foto links) freute sich über zwei große Pakete vom Weihnachtsmann. Insgesamt gab es 118 Päckchen für Kinder, 124 Familienpakete und 86 Einzelgeschenke im Gesamtwert von 6720 Euro. (pth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.