Neuer Wellnesstempel ergänzt Angebot der Wanderschule

Vom Wald in die Sauna

Ein bisschen wie in Griechenland: Die Saunalandschaft im neuen Wellnesstempel Nieste strahlt mediterrane Ruhe aus. Unser Bild zeigt das Heilpraktikerpaar Peter Kommer und Sigrun Gavenis (von links) mit Bürgermeister Edgar Paul. Foto: Stier

Nieste. Auf dem Weg zu einem hochwertigen Wandertourismus hat der aufstrebende Urlaubsort Nieste einen weiteren wichtigen Schritt gemacht: In der vergangenen Woche ist der „Wellnesstempel Nieste“ der beiden Heilpraktiker Sigrun Gavenis und Peter Kommer offiziell eröffnet worden.

„Das ist ein neues Highlight im Angebot unserer Gemeinde“, kommentierte Bürgermeister Edgar Paul die Einrichtung, die mit ihrer Saunalandschaft, den Kosmetik- und Behandlungsräumen mediterrane Atmosphäre ausstrahlt und in den behaglichen Räumen Stilmittel der altgriechischen Baukunst aufgreift.

Die Wanderschule Nieste will künftig spezielle Angebotspakete für wellnessbewusste Wanderer schnüren. Paul: „Unser Ziel ist ja, dass Urlauber wie früher mehrere Tage oder eine ganze Woche zu uns kommen.“ Zur Gestaltung dieses Urlaubs käme jetzt neben der wunderbaren Landschaft des Kaufunger Waldes und der Großstadt Kassel mit ihrem Einkaufs- und Museumsangebot auch Erholung im neuen Wellnesstempel Nieste hinzu.

Gavenis und Kommer haben über 200 000 Euro investiert und wurden dabei vom Land Hessen mit 30 000 Euro gefördert, weil auch zwei neue Arbeitsplätze geschaffen wurden. Die Heilpraktiker bieten Aromamassagen, das komplette Ayurveda-Programm, Naturkosmetik und zahlreiche Naturheilbehandlungen an.

Die Saunalandschaft mit finnischer Sauna, römischem Dampfbad, Infrarotsauna, Farblicht-Whirlwanne und Ruhebereich bietet Platz für bis zu 20 Besucher, ab vier Gästen kann die Sauna jederzeit gebucht werden. Am Donnerstag ist ab 18 Uhr Damensauna, am Freitag gemischte. (tom)

Kontakt: Witzenhäuser Straße 39 in 34329 Nieste, Telefon 05605 - 1590, E-Mail: info @wellnesstempel-nieste.de Im Internet: www.wellnesstempel-nieste.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.