Fünf Junge in Hausgärten großgezogen – Tierfamilie hat den Oderweg in Mönchehof verlassen

Waldohreulen waren Attraktion

+
Vor der Abenddämmerung: Einer der Jungvögel in dem alten Kirschbaum am Oderweg in Mönchehof. Die Federohren sind schon etwas zu erkennen.

Espenau. Die Waldohreulen sind ausgeflogen. Anfang Mai waren zwei Altvögel mit ihren fünf Eulenkindern im Oderweg in Espenau entdeckt worden. Die junge Tierfamilie wurde zu einer Attraktion in Mönchehof.

Über Wochen verfolgten Menschen aus der Nachbarschaft und interessierte Naturliebhaber aus der Region die Aufzucht des gefiederten Nachwuchses. Anfangs wechselten die nachtaktiven Jäger fast täglich ihre Schlafplätze. Sie suchten sich meistens Nadelbäume entlang der Straße aus. In den letzten zwei Monaten fanden sie ihre Lieblingsunterkunft auf dem Grundstück der naturverbundenen Familie Elkan.

Die Vögel saßen in einem etwa 35 Jahre alten Kirschbaum mit knochigen Seitenästen, die aus dem Stamm bis in die Kronen ragten und dadurch einen besonderen Schutz für die Tiere boten. Dort fühlten sich die jungen Waldohreulen vor allem am Tage sicher, schliefen dort mit teilweise fest zugekniffenen Augen. Einer der Altvögel befand sich immer in unmittelbarer Nähe des Schlafplatzes.

Bei Einbruch der Dämmerung kam Bewegung in das Familienleben. Die Eltern lockten den Nachwuchs heraus, um ihn zu füttern und ihm das Jagen von Mäusen beizubringen. Oft begleitet von jammernden Geräuschen und dem Betteln der Jungtiere.

Fütterungen

Zunächst fanden die Fütterungen noch unweit vom Kirschbaum statt. Schließlich lockten die Eltern ihre Jungen bis über den angrenzenden Acker und dann bis zum nahe gelegenen Waldrand. Vor Sonnenaufgang kam der Nachwuchs oft mit Riesenspektakel zurück und besetzte wieder den Kirschbaum.

Schließlich verteilten sich die Eulenkinder, jedes Tier nahm seinen eigenen Weg. Waldohreulen sind von Natur aus Einzelgänger. So waren in den zurückliegenden 14 Tagen nur noch einzelne Tiere zu beobachten, inzwischen sind alle ausgeflogen und haben dem Oderweg in Mönchehof den Rücken gekehrt.

Hintergrund: Waldorheule ist ein Leichtgewicht

Waldohreulen sind Jäger in der Nacht, die lautlos fliegen können. Markant ihre orangefarbigen Augen, eingebettet im schwarz-weißen und fast kreisrunden Gesichtsschleier. Sie besitzen für ihre Jagd nach Beute ein hochkomplexes Ortungssystem.

Passt auf seine Jungen auf: Einer der Altvögel.

Mäuse werden nicht selten schon registriert, bevor sie den Kopf aus ihrer Behausung stecken. Das gute Gehör hilft, um Flugbahnen zu korrigieren. Die Federohren sind abklappbar, sind reine Federbüsche. Die Eulenohren befinden sich seitlich hinter dem Schleier. Der Kopf ist von links nach rechts um fast 180 Grad schwenkbar. Die Waldohreule ist ein Leichtgewicht mit gerade 250 Gramm bei einer Größe von circa 36 cm, also um das Zehnfache leichter als ihr großer Verwandter, der Uhu. Mit knapp einem Meter haben die Flügel eine beachtliche Spannweite.

Die Nahrung besteht vorwiegend aus Mäusen. Der Tagesbedarf liegt bei vier bis fünf Beutetieren. Die Sterblichkeit der Waldohreule liegt im ersten Lebensjahr bei 50 Prozent. Die Tiere können bis 28 Jahre alt werden.

Von Karl-Heinz Germandi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.