Lange Schlangen an der Kasse: 800 Besucher bei Kindersachenbörse an der IGS

Warten auf Knuddel-Pferd

Hatte ihren Spaß: Die sechsjährige Nikole tobte in der Spielzeugabteilung.

Kaufungen. Regelmäßig verwandelt sich die IGS Kaufungen in ein Paradies für Eltern mit Babys und kleinen Kindern. Kinderspielzeug, Erstausstattungen für Säuglinge, Hosen, Shirts, Jacken, Kinderwagen und Babysitze werden für einen Bruchteil ihres Wertes bei der Kindersachenbörse verkauft. „Insgesamt haben wir 12 000 Artikel bekommen“, sagt Martina Weinmeister, erste Vorsitzende des Vereins für Förderung sozialer Einrichtungen in Kaufungen (VFsE). 200 Besucher standen lange vor Start der Börse Schlange. „Wir erwarten etwa 800 Besucher“, sagt Weinmeister - und die wurden es dann auch.

Die Kinderbekleidung ist nach Größen sortiert, dieses Mal mit einer extra Faschings-Abteilung. „Es geht ab Größe 50 los und endet bei Größe 182“, zählt Weinmeister auf.

Wie es bei der nächsten Kleiderbörse räumlich aussehen wird, weiß die Vorsitzende des Vereins nicht. „Im Herbst müssen wir uns neu organisieren, denn die Aula wird abgerissen.“ Die sechsjährige Nikole aus Kaufungen hat in der Spielzeugabteilung ihren Spaß. „Ich liebe Pferde“, sagt sie und knuddelt gleich ein großes Pferde-Kuscheltier.

Sandra Hofmann aus Nieste schaut sich in der Neugeborenen-Abteilung um. „Ich bin zum ersten Mal hier, allerdings bin ich wohl zu spät gekommen, denn es ist schon sehr viel verkauft worden.“

Gegen Mittag machen sich die Mitglieder des Vereins daran, die Kleidung neu zu sortieren. Das ist das Zeichen für die zweite Runde. „Sehr viele Kunden kommen erst später, wenn wir die Tische wieder aufgeräumt haben.“

Ilona Seidel-Warnke ist seit 30 Jahren Stammkundin der Börse. Selbst hat sie aber keine Kinder. „Ich habe hier immer tolle Sachen für meine Patenkinder gefunden.“ (pgr)

Kontakt: Verein zur Förderung sozialer Einrichtungen in Kaufungen (VFsE), Martina Weinmeister, erste Vorsitzende, Tel. 0 56 05/79 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.