Gebühr steigt von 2,39 Euro auf 2,76 Euro

Trinkwasser in Helsa wird teurer

Helsa. Das Trinkwasser in der Gemeinde Helsa wird teurer. Das hat die Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen.

Der Wasserpreis steigt um 37 Cent pro Kubikmeter, die Erhöhung erfolgt in zwei Schritten, je zur Hälfte im Juni und im Januar. Die Helsaer müssen somit ab 1. Juni 2,58 Euro pro Kubikmeter Wasser bezahlen, ab 1. Januar 2013 dann 2,76 Euro. Bisher lag der Wasserpreis bei 2,39 Euro.

Die Verwaltung hatte eine Erhöhung um 37 Cent zum 1. Juni vorgeschlagen. Das lehnte das Parlament jedoch ab. Um Härten zu vermeiden, wurde die Preiserhöhung auf zwei Termine verteilt.

Der Beschluss wurde mit den Stimmen der SPD gefasst, die GLH-Fraktion stimmte dagegen, die CDU enthielt sich.

Die Gemeinde hatte eine Firma mit der Neukalkulation des Wasserpreises beauftragt. Hintergrund ist die Rechtsprechung; diese verlangt eine Berücksichtigung aller Kosten einschließlich Abschreibungen und vorsorgender Rückstellungen. Bisher wurden in Helsa lediglich die Gesamtkosten durch den Wasserverbrauch geteilt, um den Kubikmeterpreis zu ermitteln.

Das bisherige Verfahren halte der Rechtsprechung nicht mehr stand, sagte Bürgermeister Tilo Küthe (SPD) der HNA. (hog)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.