Website erstellen - Ratgeber für Kleinunternehmer

+
Die Internetadresse Ihrer Homepage trägt entscheidend zu ihrem Erfolg bei. Wenn Sie eine Website erstellen, sollte der Name zu Ihnen und Ihren Produkten passen.

Das Internet ist zu einem zentralen Marktplatz geworden. Auch für Kleinunternehmer eröffnet eine eigene Homepage neue Möglichkeiten. Hier erfahren Sie, welche Kriterien eine Rolle spielen, wenn Sie für Ihre Firma eine Website erstellen.

Wählen Sie eine einprägsame Adresse

Die Internetadresse einer Homepage trägt entscheidend zu ihrem Erfolg bei. Nehmen Sie sich Zeit für die Suche nach einer geeigneten Domain, wenn Sie eine Website erstellen. Achten Sie darauf, dass der Name zu Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten passt und leicht im Gedächtnis bleibt. Eine besonders bekannte und beliebte Endung in Deutschland ist das Länderkürzel .de. Leider sind viele Domainnamen mit dieser Endung vergriffen. Dasselbe gilt für das internationale .com.

Seit Anfang 2014 werden allerdings schrittweise neue „Top-Level-Domains“ zugelassen. Dies erhöht die Chancen, die eigene Wunschadresse zu bekommen. Zusätzlich eröffnen sich damit neue Möglichkeiten für Unternehmer, die eine Website erstellen.

Hat Ihre Firma etwas mit Fahrrädern zu tun, bietet sich beispielsweise die Endung .bike an, für den Verkauf im Internet ist .shop wie geschaffen. Möchten Sie den Ort betonen, an dem sich Ihr Unternehmen befindet, stehen Ihnen dafür regionale Domainendungen zur Auswahl.

Website erstellen ohne Designer – so geht´s

Möchten Sie eine eigene Website erstellen, haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, dies zu realisieren:

  1. Sie beauftragen einen professionellen Designer.
  2. Sie erstellen Ihre Homepage selbst.

Ersteres hat den Vorteil, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. In der Regel übernimmt der Fachmann auch die Wartung. Allerdings sind Sie so abhängig von einem Dienstleister. Zudem zahlen Sie für die Leistungen des Designers.

Dank neuer Angebote im Internet haben inzwischen selbst Einsteiger die Möglichkeit, für kleines Geld eine Website zu erstellen, die professionellen Ansprüchen gerecht wird. Besonders einfach gelingt das mit Baukastensysteme n. Mehr Flexibilität eröffnen sogenannte CMS-Systeme wie Word Press oder Joomla. Diese sind kostenlos erhältlich. Nur für spezielle Templates (Designvorlagen) zahlen Sie.

Online-Shop in die Website einbinden

Je nachdem, welche Produkte oder Dienstleistungen Sie anbieten, ist es sinnvoll, einen Online-Shop einzubinden. Bei vielen Baukastensystemen ist das mit minimalem Aufwand möglich. Mehr Optionen, den Shop zu gestalten, haben Sie mit Open-Source-Systemen.

Wenn der Verkauf im Internet einen hohen Stellenwert für Sie hat, lohnt es sich, sich mit den Funktionen einer Shop-Software auseinanderzusetzen. Außerdem können Sie Shop-Systeme mieten, wenn Sie eine Website erstellen. Dies ist mit laufenden Kosten verbunden. Dafür kümmert sich der Dienstleister darum, dass Ihr Online-Shop funktioniert und den gestellten Anforderungen gerecht wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.