Rainer Hartmann seit 50 Jahren Mitglied bei Brandschützern in Hohenkirchen

Wehr gehört zum Leben

50 Jahre Mitglied im Feuerwehrverein: Rainer Hartmann (Mitte) bekam von Vorsitzendem Alexander Göttlicher (links) und Gemeindebrandinspektor Reinhard Heinz (rechts) Ehrenurkunde- und Nadel überreicht. Foto: Ziemann

Espenau. Seit 50 Jahren ist Rainer Hartmann schon Mitglied im Feuerwehrverein Espenau-Hohenkirchen. Für diese lange Zeit wurde er auf der Jahreshauptversammlung mit einer Ehrenurkunde und der goldenen Ehrennadel von Vorsitzendem Alexander Göttlicher ausgezeichnet.

Wenn der 69-Jährige auf das vergangene halbe Jahrhundert zurückblickt, denkt er vor allem an die gute Kamerschaft unter den Vereinsmitgliedern. „Viele sind mit mir zeitgleich in den Feuerwehrverein eingetreten und auch heute noch dabei“, sagt Rainer Hartmann. „Da hat man zusammen schon so manche schöne Stunde verbracht.“ Auch sonst beteiligt sich der ehemalige Verwaltungsangestellte rege am Vereinsleben in Espenau, denn für ihn gehöre das zum Leben einfach dazu. Hartmann ist Mitglied im Schützenverein, Reitverein und Vorsitzender im Angelverein. „Das geht alles nur, wenn man bei seinen Hobbys von der Ehefrau unterstützt wird“, sagt der Familienvater, der seit 44 Jahren verheiratet ist.

Seine aktive Zeit bei der Feuerwehr bestand vor allem aus Übungsabenden und Wettkämpfen. Bei einem Großbrand war Hartmann einmal im Einsatz. „Damals hat ein Bauernhof lichterloh gebrannt“, erinnert er sich.

Weitere Auszeichnungen

Neben Hartmann haben sich noch weitere Vereinsmitglieder eine Ehrung verdient: Horst Wurst ist ebenfalls bereits vor 50 Jahren eingetreten. Auf 40 Jahre aktive Arbeit im Verein blickt Wulf Schmidtke zurück. 25 Jahre aktiv bei der Feuerwehr tätig sind Marco Reuhl, Alexander Göttlicher und Michael Ast und bekamen dafür Ehrenurkunden und bronzene Plaketten von Gemeindebrandinspektor Reinhard Heinz überreicht. Für 25 Jahre Zugehörigkeit wurden Reiner Deichmann, Dr. Peter Kleine, Jürgen Kothe, Frank Odensass, Björn Schäfer, Lutz Schweitzer und Ulrich Schweitzer geehrt.

Außerdem standen bei der der Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr noch andere Programmpunkte auf der Tagesordnung: Vorsitzender Alexander Göttlicher, Jugendwart Michael Ast und Gemeindebrandinspektor Reinhard Heinz berichteten über das vergangene Jahr. Anschließend wurde Rainer Hartmann einstimmig zum neuen Kassenprüfer gewählt und löst damit Willi Hobein nach einem Jahr Amtszeit ab.

Der Feuerwehrverein Espenau-Hohenkirchen zählt aktuell 209 Mitglieder. (ptz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.