Luxus-Geschenke: Darf es ein bisschen mehr sein?

+
Strahlende Augen unterm Weihnachtsbaum – Luxus-Geschenke wie Uhren, Designer-Handtaschen oder Echtschmuck kommen immer an.

Wenn die Straßendekoration mit den Auslagen der Geschäfte um die Wette funkelt, ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Sie wollen Ihre Liebste oder Ihren Liebsten dieses Jahr mit einem Luxus-Geschenk überraschen? Dann lesen Sie jetzt unsere Tipps für die edelsten Präsente.

Luxus-Geschenke für Ihren Göttergatten: Marken-Uhren 

Eine elegante, hochwertige Uhr sollte jeder Mann besitzen. Zeigt sie doch dem Gesprächspartner: Dieser Mann hat Stil und Sinn für Qualität. Eine solche Armbanduhr ist ein Geschenk fürs Leben, das Ihr Ehemann, Vater oder Sohn täglich tragen wird. Das Angebot an Marken-Chronographen ist riesig – ab etwa 1.000 Euro sind Sie dabei. Nach oben hin gibt es selbstverständlich keine Preisgrenze. Dafür überbieten sich die Hersteller auch mit ausgefeilter Technik und hochwertigen Materialien. Ihr Budget ist schmaler? Dann finden Sie im Internet, wie beispielsweise hier oder im Fachhandel sehr gut erhaltene gebrauchte Modelle. Viele Menschen freuen sich über ein liebevoll ausgesuchtes älteres Stück sogar besonders, bringt es doch eine eigene Geschichte mit.

Smartphones mit Edelausstattung 

Beim Anblick des neusten Smartphones wird mancher gestandene Familienvater wieder zum kleinen Kind. Sie möchten kein 08/15-Modell verschenken? Wie wäre es dann mit einem vergoldeten Exemplar? Um die edlen Smartphones noch unverwechselbarer zu machen, können Sie einen Namen, Spruch oder Wappen eingravieren lassen – im Internet finden Sie hierzu eine Vielzahl an Angeboten. Mindestens 3.500 Euro müssen Sie hierfür allerdings berappen. Wem das nicht reicht, für den hält der Markt Exemplare mit eingelassenen Diamanten bereit. 

Luxus-Geschenk-Ideen für Sie: die Designer-Handtasche 

Was für Ihn der Marken-Chronograph, ist für Sie die Designer-Handtasche: Ein Statussymbol, an dem der Kenner die stilvolle Dame von Welt (und mit dem nötigen Kleingeld) erkennt. Eine luxuriöse Handtasche eines bekannten Labels wie Chanel und Co. wird Ihrer Liebsten die Freudentränen in die Augen treiben. 

Auch wenn Ihre Partnerin noch jünger ist und sich für leuchtende Modefarben begeistert – suchen Sie lieber ein zeitloses Modell eines etablierten Designers in einer klassischen Farbe wie schwarz, marineblau oder Kognak aus. Der Grund: Eine aus edlen Materialien, vielleicht sogar handgefertigte Designer-Handtasche kostet leicht einige tausend Euro. Dafür sollte sie ein Begleiter fürs Leben sein – und nicht nur für die nächste Saison. Auf Qualität zu setzen, lohnt sich hier: Eine gute Tasche passt zu jedem Outfit, verliert nicht an Wert und die Beschenkte kann sie noch an ihre Tochter vererben. 

Ein echtes Schmuckstück für Ihren Goldschatz 

Das Glitzern in ihren Augen, wenn Sie die satinbezogene Schachtel vom Juwelier aufklappt – unbezahlbar. Nachdem in den letzten Jahren gerne auffälliger Statement-Schmuck getragen wurde, dürfen es dieses Weihnachten zarte, filigrane Ketten sein. Und weil eine nicht genug ist, trägt Sie dieses Jahr gerne zwei, drei oder vier Ketten unterschiedlicher Längen zusammen. 

Roségold ist noch immer angesagt, wirkt bei erwachsenen Frauen aber oft zu mädchenhaft. Wählen Sie Gelbgold, wenn die Beschenkte einen warmen, gelblichen Hautunterton und grüne oder braune Augen hat. Silber oder Platin steht ihr besser, wenn ihr Hautton blass oder rosig und ihre Augen blau oder grün sind. 

Sie hatten eher an Ohrringe gedacht? Lange Ohranhänger aus Kettchen oder mit Steinen lenken die Blicke auf den Schwanenhals Ihrer Liebsten und sehen zum Abendkleid unschlagbar elegant aus. Auch hier gilt: Ein sorgfältig gefertigtes Schmuckstück von einem renommierten Hersteller wird nicht an Wert verlieren – entscheiden Sie sich für Qualität und Sie haben ein Luxus-Geschenk gefunden, dass Ihre Partnerin ein ganzes Leben lang lieben wird.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.