Abenteuer Glauben mit 250 Besuchern

Weinen und Lachen im Gottesdienst

Vertrauen   wagen:  Turnerschaft  04  im  „G plus“-Gottesdienst. Foto: privat/nh

Immenhausen /Fuldatal. „Ich habe in diesem Gottesdienst geweint und gelacht und gehe von Gott berührt“ – der Satz einer Gottesdienstbesucherin im Bistro des Bürgerhauses Holzhausen fasst den weiten Spannungsbogen, den ein besonderer Gottesdienst eröffnete, zusammen.

Gut 100 Minuten erlebten 250 Besucher eine gekonnte Mischung aus Tiefgründigem, Humoristischem und Interaktivem mit allen Sinnen entlang des Themas „Lebe wild und gefährlich“ und der Frage nach dem Wagnis des christlichen Glaubens.

Absolute Stille herrschte im Saal beim Bericht von Denise Uwimana Reinhardt, die die erlebten Gräuel des Völkermordes in Ruanda schilderte und von ihrer Arbeit der Bewältigung dieser Traumata berichtete. Dass ihr Glaube unvorstellbare Schritte zur Versöhnung ermöglichte, beflügelte das Nachdenken über den eigenen Umgang mit Schuld und Vergebung.

Pfarrer Norbert Mecke konnte im Interview anschließend mit der Intensiv-Krankenschwester Rita Weghorst aus Berlin einen zweiten Gast mit bewegender Lebens- und Glaubensgeschichte begrüßen. Sie verstand, einladend zu erzählen, wie eigener Mut zu Aufbrüchen weite Horizonte eröffnen kann.

Mut und Können zeigte auch die „Freie Turnerschaft 04 Immenhausen“ mit Christine Donnerstag, Tobias Güttler, Uli Kalinka und Daniel Homberger mit ihrer Leiter-Performance, die selbstredend dem Abenteuer des Vertrauens Ausdruck verlieh.

Dem Gespür des G-plus-Mitarbeiterteams war es zu verdanken, dass sich die unterschiedlichen Elemente zu einem großen Bild zusammenfügten. Am 6. November heißt es „Entdecke die Möglichkeiten! Gott – eine Montage-Anleitung“. (mic)

Infos im Evangelischen Pfarramt Holzhausen, Telefon 0 56 73/12 48 oder unter www.kirche-holzhausen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.