Weiter Verwirrung um Busverkehr

Blick von oben: Nach Angaben des Rathauses rollen die Stadtbuslinien 60 und 67 wieder durch die Langenbergstraße. Der untere Teil der Friedrich-Ebert-Allee (rechts im Bild) bleibe für die Busse aber weiterhin gesperrt. Archivfoto: Wewetzer

Baunatal. „Die Buslinie 60 hält hier immer noch nicht.“ Mit diesen Worten ärgerte sich am Donnerstag ein Baunataler Senior über eine Ankündigung aus dem Rathaus, dass der Bereich Langenbergstraße/Friedrich-Ebert-Allee ab Donnerstag wieder von den Stadtbussen bedient werde.

Er habe vergeblich gewartet, berichtete der Fahrgast gegenüber der HNA. Roger Lutzi, im Rathaus zuständig für die Stadtbuslinien, kann sich die Sache nicht erklären. Die Arbeiten in dem Einmündungsbereich der Langenbergstraße seien nach drei Tagen pünktlich abgeschlossen gewesen, sagt er. „Wir haben die Busfahrer mehrfach darüber informiert, dass die Haltestelle Langenbergstraße ab Donnerstag wieder angefahren wird.“

Möglicherweise hat der Senior nach der Ankündigung des Rathauses aber auch angenommen, dass die Stadtbusse nun wieder über den unteren Abschnitt der Friedrich-Ebert-Allee fahren und hat in diesem Bereich gewartet. Lutzi verweist darauf, dass die Ebert-Allee natürlich noch bis Ende des Jahres Baustelle bleibe. Also seien die Busse weiterhin auf einer Umleitungsstrecke, und nicht auf ihrer ursprünglichen Route unterwegs. Die Umleitung führt über den oberen Teil der Friedrich-Ebert-Allee und die Albert-Einstein-Straße bis zur Kirchbaunaer Straße.

Ende vergangenen Woche gab es bei Fahrgästen und Busfahrern offensichtlich schon einmal Unklarheit über die Linienführung. Mehrere Fahrgäste hatten an der Haltestelle Friedhof an der Kirchbaunaer Straße vergeblich auf den Bus gewartet. Das Rathaus hatte daraufhin eingeräumt, die Fahrer nicht rechtzeitig über neuerliche Bauarbeiten auf der Strecke informiert zu haben. Ein Rentner hatte zwei Frauen, die anderthalb Stunden auf den Bus der Linie 60 warteten, daraufhin eine Taxifahrt spendiert. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.