Abschnitt von Waldkappel-Ost bis Hoheneiche

Für weitere 7,2 Kilometer: Bund gibt 224 Mio. für A44 frei

Kreis Kassel. Der Bund hat das Geld für den Bau eines weiteren Abschnitts der Autobahn 44 von Kassel nach Herleshausen freigegeben.

Wie der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag mitteilte, betrifft dies das 7,2 Kilometer lange Teilstück zwischen der Anschlussstelle Waldkappel-Ost und Hoheneiche. 224 Millionen Euro sind dafür vorgesehen.

Bisher lag lediglich die Zustimmung des Bundes zum Bau der Anschlussstelle Waldkappel-Ost vor. Er soll im Herbst beginnen. Die weiteren Arbeiten in diesem Abschnitt müssen zunächst ausgeschrieben werden. Mit dem Baubeginn sei dann im Frühjahr zu rechnen, heißt es aus Wiesbaden.

Die A 44 im Abschnitt Waldkappel soll insbesondere Bischhausen und Oetmannshausen vom Durchgangsverkehr entlasten.

Lesen Sie dazu auch: 

- Neues Teilstück der A44: Testfahrt auf der Strecke bei Hessisch Lichtenau

- A44-Tunnel Hirschhagen: Baustelle jetzt unter B7 und Lossetalbahn

Das neue Autobahnstück schließt im Westen an den bereits im Bau befindlichen Abschnitt Waldkappel-Ost an. Die Planung beinhaltet die zwei Tunnel Trimberg und Spitzenberg sowie eine rund 700 Meter lange Brücke über das Wehretal. Außer der Anschlussstelle Waldkappel wird es auch eine Anschlussstelle bei Eschwege geben.

Vier Abschnitte im Bau

Die knapp 70 Kilometer lange A 44 schließt eine Lücke im deutschen Autobahnnetz. Von ihren elf Abschnitten sind zwei fertiggestellt und vier im Bau. Vier weitere sind bestandskräftig genehmigt, für drei davon steht die Freigabe des Geldes noch aus. Der Abschnitt bei Kaufungen befindet sich noch im Planfeststellungsverfahren. (hog)

Video: Probleme beim A44-Tunnel Hirschhagen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.