Ahnatalschule in Vellmar informierte Eltern von Viertklässlern über Unterrichtsprogramme und Projekte

Welche Schule passt zu meinem Kind?

Stehen hinter ihrer Schule: Marleen Windrich (Musiklehrerin, von links), Rektor Wolfgang Hartwig, Ralf Stüß (Vorsitzender des Schulelternbeirats), Siegfried Kopperschmidt (2. Vorsitzender des Fördervereins) und Gisela Klähn (Lehrerin) beantworteten die Fragen der Eltern. Foto: Grigoriadou

Vellmar. Welche weiterführende Schule ist die beste für unser Kind? Diese Frage stellen sich zurzeit viele Eltern von Grundschulkindern. Die Besuche bei Info-Abenden an Schulen sind da eine große Hilfe. „Musik-, Sport- oder Projektklassen stehen zur Auswahl“, sagte Rektor Wolfgang Hartwig bei seiner Begrüßung.

Was ist gut für den Schüler? Wo liegen seine Interessen und Fähigkeiten? Wird er gefördert und gefordert? Was die Lehrer als großen Vorteil sehen, sind einmal die kurzen Schulwege für die ortsansässigen Schüler und „dass wir unseren Schülern Zeit lassen und uns gegen einen verkürzten gymnasialen Bildungsgang entschieden haben“, sagte Hartwig. Auch auf eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern wird an der Ahnatalschule großen Wert gelegt. „Eine Wiederholung der Klasse gibt es nur auf Antrag der Eltern“, heißt es vonseiten der Lehrer. Und auch bei der Kurseinteilung können sich die Eltern gegen eine Empfehlung der Lehrer entscheiden.

Aufgrund der stetig sinkenden Schülerzahlen sei es auch kein Problem, alle interessierten Schüler an der Ahnatalschule aufzunehmen, beruhigte Hartwig die Eltern, die nicht aus der näheren Umgebung kommen. Einen intensiveren Einblick in den Schulalltag bekommen die Eltern am Tag der offenen Tür am Freitag, 29. November, von 16 bis 19 Uhr. (pgr)

Info-Abend an der Ahnatalschule: Donnerstag, 28. November. Beginn ist um 19 Uhr in der Schulaula.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.