Amateur-Radio-Club: Ferienaktion für Kinder

In die Welt gefunkt

Bei den Funkern: Erik Meyer (von links), Finley Dietzel, Heinz Mölleken, Jannis Naumann und Chiara Mielke. Foto: Flohr

Baunatal / Edermünde. „Wie haben gelernt, wie man SOS funkt, das kann man dann in der ganzen Welt empfangen“, sagt Erik Meyer. Zusammen mit fünf weiteren Schülern besuchte er den Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) in Altenbauna. Hintergrund: Für die zweite Osterferienwoche hatte die Betreuung der Bilsteinschule in Besse ein Programm für alle Ferienkinder organisiert.

Am Donnerstag ging es dann zu den Funkern. Die Kinder lernten etwas über den Amateurfunk und das Morsealphabet, sie bastelten auch eine eigene Morsestation. (psf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.