Bei Hessen Mobil ist man optimistisch

Welterbe-Hinweise noch in diesem Jahr?

Kein Hinweis auf das Weltkulturerbe Bergpark: Auch an der A 7 am Sandershäuser Berg bei Niestetal steht noch immer ein veraltetes Schild. Archivfoto: Ketteritzsch

Kreis Kassel. Eineinhalb Jahre ist es inzwischen her, dass der Kasseler Bergpark von der Unesco den Ritterschlag erhielt. Doch Zehntausende Auto- und Motorradfahrer, die tagtäglich die nordhessische Großstadt auf den Autobahnen passieren, erfahren nach wie vor nicht, dass nur wenige Kilometer entfernt ein Weltkulturerbe zu besichtigen ist.

Zwar stehen seit vielen Jahren an der Autobahn 7 bei Niestetal (Sandershäuser Berg) und an der Autobahn 44 bei Schauenburg touristische Hinweisschilder. Die Tafeln zeigen aber lediglich stilisiert den Bergpark, darunter steht „Herkules“. Das Welterbe-Prädikat bleibt dagegen außen vor.

Der Abstimmungsprozess mit der für das Welterbe Bergpark zuständigen Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) habe sich „etwas hingezogen“, räumte Horst Sinemus, Sprecher der Straßenbaubehörde Hessen Mobil, am Mittwoch auf HNA-Anfrage ein. Er zeigte sich aber optimistisch, dass die Hinweistafeln noch in diesem Jahr an den Autobahnen aufgestellt werden. Geplant sind laut Sinemus aktuell drei Standorte:

• Autobahn 7: In Fahrtrichtung Süden am Sandershäuser Berg vor der Anschlussstelle Kassel-Nord sowie in Fahrtrichtung Norden vor dem Dreieck Kassel-Süd.

• Autobahn 44: In Fahrtrichtung Osten vor der Anschlussstelle Kassel-Wilhelmshöhe. Nach Fertigstellung der A 44 im Lossetal soll laut MHK-Sprecherin Natascha Callebaut dort in Fahrtrichtung Kassel eine vierte Hinweistafel aufgestellt werden.

Die Gestaltung der Schilder sei von den Vertretern der Stadt Kassel, von Kassel-Marketing und der Museumslandschaft inzwischen beschlossen worden, sagte die MHK-Sprecherin.

Von Peter Ketteritzsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.