Halle am Lohfeldener Rüssel der Gesellschaft für Industrieforschung – Partnerschaft mit Baunataler Werk

Weltmarktführer testet Getriebe für VW

Präsentation: Prüfstand-Ingenieur Paul Kloos (von links) und Niederlassungsleiter Dipl.-Ing. Andreas Olf stellen einen hochdynamischen Prüfstand mit Radschlupfsimulation vor, auf dem alle Fahr- und Streckensituationen realistisch abgebildet werden können. Foto: Wohlgehagen

Lohfelden. Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Im Gewerbegebiet am Lohfeldener Rüssel ist am Mittwoch ein hochmodernes Getriebe-Testzentrum in Betrieb genommen worden. Investor des in 14 Monaten Bauzeit gewachsenen 15-Millionen-Projekts ist der Weltmarktführer im Antriebsstrang-Testing, die GIF-Gesellschaft für Industrieforschung aus Alsdorf bei Aachen.

In unmittelbarer Nähe des Volkswagen-Konzerns, mit dem GIF an seinen Standorten traditionell eine erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet, wurden in Lohfelden insgesamt zehn Getriebe-Prüfstände für Tests bei Otto- und Dieselmotoren, der Prüftechnologie für Hybrid und E-Mobilität und für Doppelkupplungsgetriebe installiert. Am Standort in der Matthäus-Merian-Straße, in den mechanische und elektrische Werkstätten integriert sind, wurden 30 Arbeitsplätze neu geschaffen.

Vor zahlreichen Gästen dankte GIF-Geschäftsführer Ralf van Dahlen allen am Bau Beteiligten, insbesondere auch den Mitarbeitern, „die vor Ort einen unglaublich guten Job gemacht haben“. Die hochmoderne Technik für die Prüfstände habe man aus Nordrhein-Westfalen mitgebracht: „Von Leuten, die das von anderen Standorten schon kennen“, sagte van Dahlen während der offiziellen Inbetriebnahme.

Der Leiter des VW-Werks Kassel in Baunatal, Falko Rudolph, hob den in nur zehn Minuten erreichbaren Standort des neuen Getriebeprüfzentrums hervor. Er freue sich gerade im Hinblick auf die unternehmerischen Ziele in der Produktqualität und Nachhaltigkeit sowie bei der Weiterentwicklung automatischer Getriebe auf die künftige Zusammenarbeit in der Nachbarschaft, sagte Rudolph.

Bürgermeister Michael Reuter überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Lohfelden und der Stadt Kassel, mit der man das interkommunale Gewerbegebiet seit 2005 gemeinsam entwickelt habe. Er freue sich über die Ansiedlung eines weltweit agierenden Unternehmens am Lohfeldener Rüssel, sagte der Verwaltungschef. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.