Beim VO-Cup standen am Samstag 40 Teams auf dem Platz und spielten für einen guten Zweck

Wenn aus Importeuren Kicker werden

Mit Trommel und Pompons: Stefanie Zeidler (22, links) und Katja Wagner (21). Fotos: Hartung

Baunatal. Wenn aus Lieferanten Torwarte werden und Importeure als Kicker über den Platz jagen, dann wird in Baunatal der VO-Cup ausgetragen.

Am Samstag wurde das traditionelle Volkswagen Vertrieb Original Teile Benefiz-Fußballturnier zugunsten krebskranker und behinderter Menschen zum 15. Mal veranstaltet. 40 internationale Mannschaften – unter anderem aus Luxemburg, den Niederlanden, Tschechien und natürlich aus Deutschland – spielten auf den Kleinfeldplätzen des Baunataler Stadtparks um den Wanderpokal. Dabei hatten sich die Mannschaften der verschiedenen Standorte außergewöhnliche Namen wie Wild Wild West, Schwabenpower und Münchener Wadelbeisser einfallen lassen.

Swantje Strube und Frank Dittloff arbeiten bei der Konzernbeschaffung und gingen als Purchasing Tigers auf den Platz. Neben Radiomann Patrick Schumacher waren auch acht Profischiedsrichter unentgeltlich dabei.

„Das Turnier ist super, so kann man die globale Vernetzung vorantreiben“, findet Swantje Strube. Katja Wagner (21) und Stefanie Zeidler (22, beide Kassel) waren gekommen, um ihre Kollegen vom Vertriebszentrum Mitte anzufeuern. „Wir haben sogar Pompons und eine Trommel zum Anfeuern dabei“, sagte Katja Wagner.

Fred Kappler, Bereichsleiter vom Vertrieb Original Teile, übernahm die Schirmherrschaft des Turniers. Seit 1997 ist schon eine beachtliche Summe zusammengekommen, nämlich 291 000 Euro. „Heute knacken wir die 300 000 Euro“, war sich Armin Raabe sicher. Er ist Vorsitzender des VO-Cup Fördervereins. Der Förderverein besteht aus VW-Mitarbeitern des Vertriebs Original Teile und ist Veranstalter des Turniers. „Es ist schön, dass auch viele unserer Spendenempfänger heute als Gäste dabei sind“, sagte Melanie Schäfer vom Verein. Wie viel Geld zusammengekommen ist, können die Veranstalter erst später sagen. Der Sieger, das VTC-Team (Baunatal), stand schon am Abend fest. STICHWORT

Von Tina Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.