Kindertagesstätte in Kaufungen produziert eigene Hörspiele

Wenn der Tiger brüllt

Ab ans Mikrofon: Hinter den Kindern stehen Eva Gräb (von links) und Peter Sterzenbach vom Verein Pixel mit Erzieherin Meike Hartmann. Die Mädchen und Jungen setzten sich intensiv mit dem Thema Medien auseinander. Foto:  Grigoriadou

Kaufungen. Sie klatschen in die Hände, lachen laut und wissen, wie ein Gewitter mit ein bisschen Reis gemacht wird. Die Kinder der Niederkaufunger Kindertagesstätte Im Feldhof machten bei einem Medienprojekt mit und produzierten ihr eigenes Hörspiel.

„Zirkus Mäusechocolat“ heißt das Werk, an dem die Mädchen und Jungen mit den Mitarbeitern des Kasseler Vereins Pixel vier Tage arbeiteten.

„Ich hab das Hufgeklapper von einem Pferd gemacht“, sagt die sechsjährige Christina Pödlich und lacht. „Außerdem kann ich Feuergeräusche machen.“ Und wie genau? „Mit Knisterpapier“, verrät Christina und huscht wieder zurück ans Mikrofon, um ihren Text aufzusagen. Sinn des Medienprojektes mit dem Namen „Ratter, Knatter, Zisch“ ist es, den Kindern gewisse Kompetenzen näherzubringen und ihnen zu zeigen, dass es künstliche Welten sind, die erzeugt werden. „Die Kinder hören und sprechen bewusster“, sagt Peter Sterzenbach vom Verein Pixel, der von der Hessischen Landesmedienanstalt finanziert wird.

„Ich habe das Hufgeklapper von einem Pferd gemacht.“

Christina Pödlich, SECHS JAHRE ALT

Florian Schuhfeld (6) erzählt einen Witz und erntet dafür als Clown viel Applaus. Immer wieder hören sich die Mädchen und Jungen ihr Hörspiel an. Erzieherin Meike Hartmann findet es gelungen und unterstützt die Kinder kräftig beim Lachen und Klatschen.

Es wird mehr gesprochen

Aber nicht nur der Zirkus Mäusechocolat wird in der knappen Woche produziert. „Wir haben noch eine zweite Gruppe, die sich eine Prinzessinnen-Geister-Geschichte ausgedacht hat“, sagt Peter Sterzenbach. „Dort wird auch viel mehr gesprochen. Beim Zirkus stehen die verschiedenen Geräusche im Vordergrund.“ Feuer, Elefantenlaute, Tigerbrüllen, Lachen, Hufeklappern und ein starkes Gewitter sind zu hören. „Das macht so viel Spaß“, sagt Christina. (pgr)

Informationen im Internet: www.pixel-ev.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.