Baunatal will mit Edermünde Straßen-Meisterschaften 2014 in die Region holen

Werben um Radsport-Elite

Sport mit Tradition: Radrennen gibt es in Baunatal seit vielen Jahren. Unser Bild vom Hauptfeld entstand 2006 in der Innenstadt. Archivfoto: Fischer/nh

Baunatal/Edermünde. Die Stadt Baunatal wird sich gemeinsam mit Edermünde um die deutschen Meisterschaften 2014 im Straßenradsport bewerben. Das hat der Magistrat nun festgelegt.

In der Nachbargemeinde wurde das Vorhaben zwar noch nicht abschließend beraten, doch besteht auch dort großes Interesse an dem Sportereignis, zumal es seit vielen Jahren das renommierte Radrennen „Edermünder Runde“ gibt.

Vereine als Partner

Vom 27. bis 29. Juni übernächsten Jahres sollen die Meisterschaften in der Region stattfinden, wenn alles klappt wie erhofft. Ausrichter wäre der Zweckverband der beiden Kommunen, Partner wären der Radsport-Bezirk und die nordhessischen Radsportvereine, erläutert Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub. Für ihn sind die Titelkämpfe ein weiterer Schritt hin zum bundesweiten Image als Sportstadt.

Einen 17,3 Kilometer langen Parcours, der von den Radsportlern mehrfach durchfahren werden muss, haben die potenziellen Veranstalter bereits im Visier. Er würde durch beide Orte führen, das Ziel könnte laut Schaub auf der Friedrich-Ebert-Allee in Baunatal liegen.

Bürgschaft nötig

Die Bewerbung für die Meisterschaften muss demnächst abgegeben werden. Dazu gehört auch eine Bürgschaft. Über diese müssten die Baunataler Stadtverordneten Ende des Jahres im Zuge der Beratungen des städtischen Haushalts für das Jahr 2013 beraten, sagt Schaub.

Bei der Organisation des nationalen Sportspektakels wollen sich die Nordhessen auch auf Erfahrungen in der Baunataler Partnerstadt Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) stützen. Dort fanden die deutschen Meisterschaften 2010 statt.

Sollten Baunatal und Edermünde den Zuschlag erhalten, dann wäre die VW-Stadt innerhalb eines dreiviertel Jahres gleich zweimal Ausrichter von Meisterschaften auf Rädern, so stellt der Bürgermeister stolz fest. Denn der GSV Eintracht Baunatal hat bereits den Auftrag, für Oktober 2013 die deutschen Hallenradsportmeisterschaften zu organisieren.

Von Ingrid Jünemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.