HG Leistungspartner investieren in die Schaukästen der Ortschaften - Vorstand im Amt bestätigt

Werbung aufpeppen ist sehr teuer

Frauenquartett führt: Bärbel Zindel (von links), Barbara Seliger, Carmen Holzapfel und Christa Stiefel-Turko. Es fehlt Andreas Kimm, der Schatzmeister. Foto: Dilling

Schauenburg. Auch in guten Zeiten drehen die Handwerker, Freiberufler und Gewerbetreibenden in Schauenburg den Euro um, bevor sie ihn ausgeben. Aber vielleicht macht gerade das sie erfolgreich: Trotz eines ordentlichen Finanzpolsters haben die HG Leistungspartner während ihrer Jahreshauptversammlung am Wochenende in Elgershausen lange darüber diskutiert, ob ihre Werbeträger in den Ortschaften - Schaukästen und Internet-Schilder - saniert und aufgepeppt werden sollen. Das hätte um die 16 000 Euro kosten können.

Am Ende entschieden sie sich für eine Sparversion. Die Schaukästen werden aufgehübscht. Das könnte laut Vorstandsmitglied Barbara Seliger bis zu 8000 Euro kosten. Die großen, gerahmten Schilder sollen dagegen abgebaut werden. Sie seien nicht mehr zeitgemäß, meinten einige der 200 Mitglieder. Und die Überarbeitung der Ortspläne in den Werbekästen soll auch zurückgestellt werden, bis klar ist, dass die HG Leistungspartner dafür nicht zu tief in die Tasche greifen müssen.

Einmütig bestätigte die Jahreshauptversammlung den Vorstand um die Steuerberaterin Christa Stiefel-Turko. Diese hatte eine positive Bilanz des vergangenen Jahres gezogen: Relativ wenige Ausgabeposten und gut besuchte Veranstaltungen der HG Leistungspartner habe es gegeben. Dieses Jahr will die Wirtschaftsvereinigung in Breitenbach einen Maibaum aufstellen, eine Fahrt an den Edersee machen und im Herbst eine Reise nach Hamburg.

Die wirtschaftliche Lage in Schauenburg sieht das Frauenquartett im Vorstand positiv. Sie kenne keinen Handwerker, der in den vergangenen zwei Jahren geklagt habe, meinte Rechtsanwältin Bärbel Zindel gegenüber der HNA. Vorstandschefin Christa Stiefel-Turko spricht von wachsender Nachfrage nach Wohnraum in Schauenburg. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.