Proklamation des neuen Königshauses beim Schützenverein Hegelsberg-Vellmar

Werner Benkert neuer König

Das neue Königshaus des SV Hegelsberg-Vellmar: (von links) Richard Bös (Jugendkönig), Daniel Buchenau (2. Jgd. Ritter), Christa Nödung (1. Prinzessin), Dominic Kördel (1.Ritter), Jana Engelhardt (2. Jgd. Prinzessin), Brigitte Borowichz (Königin). Achim Wilde (2. Ritter), Werner Benkert (König), Helga Beyer (2. Prinzessin). Foto: nh

Vellmar. Werner Benkert heißt der neue König des Schützenvereins Hegelsberg-Vellmar. Während des Königballs nahm jetzt Vorsitzender Heinz Rauch die Proklamation des neuen Königshauses vor.

Bereits eine Woche vorher hatten die Hegelsberger Mitglieder mit dem Luftgewehr und der Luftpistole jeweils einen einzigen Königsschuss mit einer Vereinswaffe abgegeben. Allerdings war die Trefferlage für den Schützen nicht zu erkennen, da sofort nach Abgabe des Schusses eine Klappe vor die Scheibe gefallen war. Erst während des Königsballs wurde das Geheimnis gelüftet. Die Auswertemaschine ermittelte für zwei Schützen jeweils eine 9,5. Durch die so genannte Teiler-wertung musste die Trefferlage der beiden Schüsse weiter differenziert werden. Und hier hatte König Werner Benkert vor dem 1. Ritter Dominic Kördel einen hauchdünnen Vorsprung. Achim Wilde wurde 2. Ritter.

Bei den Damen stehen der Königin Brigitte Borowicz die beiden Prinzessinnen Christa Nöding und Helga Beyer zur Seite.

Kette für Richard Bös

Richard Bös wurde mit einer sauberen 10,7 als Jugendkönig die Königskette übergeben, gefolgt von der 1. Jugendprinzessin Jana Engelhardt und dem 2. Jugendritter Daniel Bu-chenau. Mit dem besten Schuss, eine 10,8, sichert sich Robert Bös den Jugendpokal. Der Damenpokal wurde Brigitte Curtis veliehen und der Herrenpokal ging an Sascha Krass. Der Florian-Hartwig Gedächtnispokal ging an Jana Engelhardt und der 2. Vorsitzende Horst Lenz konnte sich über den Gewinn des Werner-Mirschel-Gedächtnispokal freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.