Das Wetter kommt aus Schauenburg

+
Wird demnächst abgebaut: Die Wetterstation an der Heinrich-Schütz-Allee in Kassel. Der Deutsche Wetterdienst baut die Messstation in Elgershausen neu auf.

Schauenburg/Kassel. Schneehöhen, Regenmengen, Sonnenscheindauer und Sichtweiten - das alles wird der Deutsche Wetterdienst (DWD) künftig nicht mehr in Kassel, sondern in Schauenburg-Elgershausen messen.

Die amtlichen Wetterfrösche aus Offenbach machen ihre Station an der Heinrich-Schütz-Allee dicht. Nahe des Polders Katzenmühle zwischen Elgershausen und Hoof pachten sie ein 1300 Quadratmeter großes Grundstück. Von dort aus werden demnächst die Daten unter anderem für Wettervorhersagen für die Region erfasst und in die ganze Welt verschickt.

Das Gelände an der Schütz-Allee, auf dem der Wetterdienst bisher seinen Standort für den Raum Kassel hat, sei inzwischen ungeeignet für Messungen, erläutert Elke Diederich, stellvertretende Leiterin regionale Messnetzgruppe des DWD. „Das Umfeld ist so stark mit Bäumen bewachsen, dass Messungen nicht mehr möglich sind“, sagt die Expertin. „Wir mussten einen neuen Standort finden.“ Das Gelände in Elgershausen sei von Bäumen und Bebauung weit entfernt, sagt Diederich. „Da werden wir keine Probleme kriegen.“ 109 Stationen dieser Art gibt es in Deutschland.

Die Messstelle in Schauenburg wird, so wie die in Kassel auch, voll automatisch laufen. Rund um die Uhr werden Daten beispielsweise zu Wolkenhöhe und Windgeschwindigkeit abgerufen. Gesammelt werden diese zunächst auf dem Großrechner des DWD in Offenbach. „Die Informationen werden dann auf der ganzen Welt verbreitet“, sagt Diederich.

Schon bald soll der Aufbau in Elgershgausen beginnen. Möglicherweise trifft schon die erste Sonnenwärme des Frühjahrs 2012 auf die Sensoren der Station in Schauenburg. (sok)

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.