Nordhessischer Verkehrsverbund: Arbeiten an Oberleitung und Lärmschutzwänden in Obervellmar

Wieder Nachtschichten am dritten Gleis

Vellmar. Die dritte Baustufe wird am Bahnhof Obervellmar im Zuge der Schaffung des dritten Gleises zwischen Obervellmar und Casselbreite realisiert. Von Samstag, 26. Mai, bis Sonntag, 10. Juni, werden deswegen wieder mehrere Nachtschichten gefahren, heißt es in einer Pressemitteilung des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV). Dabei geht es um Arbeiten an der Oberleitungsanlage, der Entwässerung und Kabelanlage des neuen dritten Gleises sowie den Lärmschutzwänden im Bereich des Bahnhofs Obervellmar.

Um die Einschränkungen auf den Bahnbetrieb zu minimieren, werden laut NVV die Bauaktivitäten, bei denen mehrere Bagger im Einsatz sein werden, in Nachtarbeit an den Wochenenden 26. bis 28. Mai, 2. bis 4. Juni und 9. bis 11. Juni erledigt.

Dabei wird bis auf die Nacht des 9. / 10. Juni der Bahnbetrieb nicht beeinträchtigt. Am 9.6. (19 Uhr) bis 10.6. (7 Uhr) werden die im April neu eingebauten sechs Weichen mithilfe einer Weichenstopfmaschine stabilisiert. Für diese Arbeiten werden der komplette Bahnhof Obervellmar sowie die Bahnstrecke zwischen Obervellmar und Weimar für den Bahnbetrieb gesperrt. Die in diesem zwölfstündigen Zeitraum betroffenen Züge der RT 3 und 4 sowie der Kurhessenbahn werden durch Busse ersetzt, heißt es weiter.

Kürzerer Takt

Mit dem Bau des dritten Gleises in Obervellmar, das die dortige Engstelle, bedingt durch ein bisher bestehendes Kreuzungsverbot, im Regiotram-System beseitigen wird, kann auf fast allen RT-Strecken ein 30-Minuten-Takt eingeführt werden. In der Harleshäuser Kurve wird dann sogar ein 15-Minuten-Takt möglich sein.

22,3 Millionen Euro werden in Planung und Bau des gesamten Projekts vom Bahnhof Obervellmar bis Ahnatal-Casselbreite investiert. (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.