CDU will Arbeitskreis für Fachwerk

Kaufungen. Die Kaufunger Christdemokraten wollen, dass Eigentümer von Fachwerkhäusern, Planer und Mitarbeiter von Handwerksbetrieben gezielt an das Thema Erhaltung und Neugestaltung der historischen Bausubstanz herangeführt werden.

Zu diesem Zweck fordert die Partei die Einrichtung eines Arbeitskreises, der den Namen „Brücke Fachwerk“ tragen soll. Die Runde soll Hauseigentümer und die Gemeindegremien in Sachen Fachwerk beraten.

Die CDU verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass die Fachwerkgebäude „stärkende Bestandteile der Ortskerne“ sowie das „touristische Aushängeschild“ von Ober- und Niederkaufungen seien. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.