In den Landtag

CDU-Vorstand nominiert Parteichef Williges einstimmig

+
Frank Williges

Kreis Kassel. Frank Williges soll sich im Herbst kommenden Jahr für die Christdemokraten um den Einzug in den Hessischen Landtag bewerben. In seiner jüngsten Sitzung nominierte der CDU-Kreisvorstand den selbstständigen Handwerker aus Helsa als Kandidat im Wahlkreis Kassel Land II.

Dieser besteht aus dem Altkreis Kassel ohne die Gemeinden Espenau und Fuldatal. Das Votum fiel einstimmig aus. Das letzte Wort in der Kandidatenfrage hat im Februar eine Wahlkreisdelegiertenkonferenz der CDU. Der 50-jährige Williges, der Parteichef ist und die Kreistagsfraktion führt, gehörte dem Landesparlament bereits zwischen 2003 und 2008 an.

Lange Zeit war offen, ob sich Williges für ein Landtagsmandat bewerben oder bei der Bundestagswahl 2013 antreten würde. Seit einigen Wochen steht fest, dass die Christdemokraten im Landkreis Birgit Kaiser-Wirz aus Lohfelden ins Rennen um einen Sitz im Berliner Parlament schicken werden. Im parteiinternen Kandidatenduell bekommt sie es mit Dr. Norbert Wett von der Kasseler CDU zu tun. Als Kandidat für den Landtagswahlkreis I (Hofgeismar/Wolfhagen mit Espenau und Fuldatal) nominierten die Christdemokraten Maik Sembowski aus Hofgeismar. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.