Im WM-Halbfinale dabei: Auftritt vor Tausenden Fußballfans

Jule Eckert-Hetzel

Söhrewald. Jule Eckert-Hetzel (12) war als Flaggenmädchen beim WM-Halbfinale Japan - Schweden am Mittwoch in Frankfurt dabei. Sie trug die gelbe Fifa-Flagge vor Spielbeginn auf das Fußballfeld.

Jule Eckert-Hetzel

„Ich war ganz schön aufgeregt“, verrät sie. Aber es sei alles gut gelaufen. Besonders interessant fand sie die Begegnung mit den

Lesen Sie auch

- Frauen-WM: Sie ist noch dabei

- "Deutschland wird Weltmeister"

japanischen Spielerinnen. In deren Kabine hingen viele Bilder von der Tsunami-Katastrophe. „Sie haben gesagt, sie wollen für ihr Land kämpfen“, erzählt Jule.

Ihr Favoriten-Team war dennoch Schweden. „Viele haben auch gesagt, ich schaue aus wie eine Schwedin mit dem gelben Trikot und den blonden Haaren“, sagt die Schülerin und lacht. (bas)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.