Hans Klipp aus Fuldabrück hat Song zur Frauen-Fußballweltmeisterschaft getextet – Hörprobe auf hna online

WM-Song: Theo, mach’ Platz im Regal

+
Hobby-Texter: Hans Klipp aus Fuldabrück in seinem Arbeitszimmer. Am Computer entwickelte er seinen WM-Songtext.

Fuldabrück. Wenn es nach Hans Klipp aus Fuldabrück geht, dann werden in den kommenden Wochen die deutschen Fußball-Fans einen Satz von ihm mitgrölen: „Theo, mach’ Platz im Regal / Wir holen den WM-Pokal“.

Der 58-Jährige hat einen Song gedichtet, mit dem er die deutschen Fußball-Frauen bei der Weltmeisterschaft unterstützen möchte. „Anstoß 2011“ lautet der Titel, der seit heute verfügbar ist.

Die Musik für das eingängige Gitarren-Pop-Stück stammt von Michael Kaufmann, Produzent des bekannten Borussen-Meistersongs „Schon zum siebten Mal“.

mp3  Reinhören: Der Song von Hans Klipp

Einen Auftrag des DFB für den Song hatte Klipp nicht. „Die Idee dazu ist mir ganz kurzfristig gekommen“, erzählt der Fuldabrücker, der als Sachbereichsleiter im Vertrieb der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) arbeitet.

Doch sein Hobby ist das Texten. Seit 20 Jahren ist der 58-Jährige bundesweit als Dichter für Schlager- und Volksmusik im Geschäft. Einen großen Hit hatte der Fuldabrücker zwar noch nicht, aber in den Hitparaden tauchen immer wieder seine Texte auf. Auch den Text für den Kassel-Marathon hat er geschrieben.

„Bang, bang, ein Sieg, / Uns hält niemand mehr auf“, trällern die Sängerinnen zwischen Gitarrenriffs und kräftigen Drumschlägen.

Vielleicht gelingt Klipp ja diesmal der große Wurf. So wie 1979. Damals schaffte er es mit seinen Sportkameraden ins Guiness-Buch der Rekorde – 18 Stunden mussten sie dafür zum Herkules hoch- und runterkeuchen. Diesmal hatte Klipp es leichter: Den WM-Text tippte er einfach zu Hause in den Computer. 

Internet: www.hansklipp.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.