Mitbegründer des Ortsvereins Hertingshausen ausgezeichnet

Wöll ist der SPD 65 Jahre treu

65 Jahre in SPD: Justus Wöll aus Hertingshausen. Foto: nh

Baunatal. Krieg, Verfolgung von Sozialdemokraten, Wirren der Nachkriegszeit: Vor diesem Hintergrund entschloss sich Justus Wöll (91) 1946, der SPD beizutreten. 65 Jahre ist der Hertingshäuser nun dabei – ein Grund für Manfred Schaub, Bezirksvorsitzender der Partei und Baunataler Bürgermeister, den treuen Genossen dafür auszuzeichnen. Anlass: die Neujahrsbegrüßung der Hertingshäuser SPD.

Es habe Mut dazu gehört, damals mit einigen Mitstreitern den Ortsverein Hertingshausen zu gründen, dem Wöll dann auch zeitweise vorstand, sagte Schaub. „Justus ist heute Ehrenmitglied unseres Vorstands und schaut mitunter immer noch bei Sitzungen oder Veranstaltungen vorbei. Er ist die personifizierte Geschichte des Ortsvereins“, so Vorsitzender Henry Richter.

Wöll schwelgte dann selbst in Erinnerungen. In bewegenden Worten beschwor er den Geist des Neubeginns nach dem Zweiten Weltkrieg. „Nie wieder Krieg, hatten wir uns auf die Fahnen geschrieben. Das konnten wir uns damals kaum vorstellen: Eine Welt ohne Krieg!“ Zu den Gratulanten zählten Landtagsmitglied Timon Gremmels sowie von der SPD Baunatal Fraktionschefin Carmen Kipping, Stadtverbandsvorsitzender Uwe Schneider und Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.