Wohnen am Stadtpark: Sieben Firmen interessiert

+
Grüne Fläche: Hier standen einst die Pavillons der Theodor-Heuss-Schule. Schon im nächsten Jahr soll die Erschließung des Geländes für das neue Wohnquartier beginnen.

Baunatal. Leben direkt am Baunataler Stadtpark - das könnte für einige Menschen aus der Region schon bald Wirklichkeit werden. Ab 2013 soll das neue Baugebiet „Am Stadtpark“ mit Häusern bebaut werden.

Im nächsten Jahr werde bereits mit der Erschließung begonnen, berichtet Stadtsprecher Roger Lutzi.

Interessenten können sich bei einer Baumesse über die Pläne informieren. Diese findet statt am Samstag, 24. September, ab 10 Uhr in der Stadthalle. Laut Pressemitteilung aus dem Rathaus sollen an diesem Tag Menschen, die am Stadtpark wohnen wollen, mit den interessierten Baugesellschaften zusammengeführt werden.

Nach Angaben des Fachbereichs Bauen gibt es bislang sieben Unternehmen, die das Areal nahe der Baunataler City mit Wohnhäusern bebauen wollen.

Das neue Wohnquartier, das nördlich der Bauna auf dem ehemaligen Gelände der Theodor-Heuss-Schule (THS) geplant ist, hat eine Fläche von 18.000 Quadratmetern. Vorgesehen sind 100 bis 120 Wohneinheiten.

Die Zufahrt erfolgt gegenüber der Straße Am Goldacker. Sie soll den Namen des ehemaligen Stadtarchivars und Rektors der Heuss-Schule Heinrich Pflug tragen.

Auf noch weitere Bautätigkeit weist die Verwaltung hin. Beim Umbau der Bücherei am Marktplatz werde derzeit an der Planung gefeilt. Angepeilt werde der Baubeginn für das Frühjahr 2012. Und: Die Pläne für die Nutzung des ehemaligen Postgebäudes am Marktplatz sprächen die Verantwortlichen derzeit mit der Baunataler Diakonie Kassel sowie weiteren Nutzern durch.

Da sich mit den anstehenden Bauvorhaben in der Innenstadt auch die Verkehrsführung ändern könnte, hat die Verwaltung eine Projektstudie in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sollen bei einer Bürgerversammlung im Herbst präsentiert werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.