Wieder Parkfest im Vellmarer Ahnepark

Zauberer, Marionetten und Musik

Vellmar. Ihr Parkfest feiert die Stadt Vellmar am Sonntag, 5. Juni, von 14 bis 19 Uhr im Ahnepark. Für die Besucher wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Die Angebotspalette reicht von Gospelgesang über die Marionettenbühne und Volkstanz bis hin zum Zauberer. Auch diverse Vereine wie zum Beispiel der Schiffs-Modellsport-Club Kassel. Zugesagt für diesen Nachmittag hat auch das Theater Laku Paka. Ab 19 Uhr wird das Bundespolizei-Orchester Hannover auf der großen Wiese ein Serenadenkonzert geben.

An folgenden Veranstaltungsorten im Ahnepark wird Programm geboten: • Kastanienhof: 14 bis 15 Uhr Theater Laku Paka aus Kaufungen. 15.30 bis 16.15 Uhr Gospelchor Open Arms aus Niedervellmar. 16.15 bis 16.45 Uhr Percussiongruppe Samba Absurdo aus Kassel. • Pflasterauge: 15 bis 15.30 Uhr Volkschor Niedervellmar. 16.45 bis 17 Uhr Tanzgruppe Baunataler Diakonie. 18 bis 18.30 Uhr Jazz-Dance-Formation TSG Hofgeismar. • Wiese an der Skulptur „Die Geier“: 15 bis 15.30 Uhr Märchenbühne Vlotho. 15.30 bis 16.15 Uhr Gelenauer Marionettentheater. 16.15 bis 16.45 Uhr Märchenbühne Vlotho. 16.45 bis 17.30 Uhr Gelenauer Marionettentheater. 17.30 bis 18 Uhr Märchenbühne Vlotho. • Amphitheater: 14 bis 14.45 Uhr Big-Band der Musikschule Chroma. 15 bis 15.30 Uhr Percussiongruppe Samba Absurdo. 15.45 bis 16 Uhr: Kinderballett der Musikschule. 16 bis 16.30 Uhr Kinderchor der Musikschule. 17.30 bis 18.30 Uhr Tanzstudio Dance United aus Kassel. • Nähe Kinderspielplatz: Kinderschminken, und auch die Dampfbahn läuft von 14 bis 19 Uhr. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.