Voraussichtlich bis 13. Dezember

Schutz vor Steinschlag: Halbseitige Sperrung zwischen Kassel und Dennhausen

+
Schutz vor Steinschlag: Die Monteure Ronny Baumgarten (vorn) und Carsten Schleusner von der Firma Bergsicherung Ilfeld aus Thüringen errichten einen Sicherungszaun an der Kreisstraße von Kassel nach Fuldabrück-Dennhausen.

Fuldabrück/Kassel. Wer mit dem Auto zwischen Kassel und Dennhausen unterwegs ist, muss mit zeitlichen Verzögerungen rechnen: Weil Steine und Geröll auf die Straße zu stürzen drohen, wird der Hang jetzt etwa 1,5 Kilometer hinter der Stadtausfahrt auf einer Länge von  500 Metern durch einen Zaun gesichert.

Die halbseitige Sperrung der Kreisstraße auf dem Streckenabschnitt ab etwa einen Kilometer hinter dem Ludwig-Noll-Krankenhaus bis zum Aussiedlerhof Gut Freienhagen wird nach Angaben der Straßenbauverwaltung Hessen Mobil voraussichtlich noch bis zum 13. Dezember andauern. Der Verkehr wird durch Ampeln geregelt.

„Die Steinschlagvorfälle häuften sich, wegen der möglichen Gefährdung von Verkehrsteilnehmern bestand deshalb Handlungsbedarf“, sagte Gabi Wicke (44) von der Straßenmeisterei Gudensberg. Um größere Staus zu vermeiden, folge die Ampelanlage der abschnittsweise wandernden Baustelle, sagte die Bauleiterin der HNA.

Als Sicherungsmaßnahme wird am Fuße des hauptsächlich betroffenen Hangbereichs ein 1,50 Meter hoher Bauzaun aus verzinktem Stahl angebracht.

Der Zaun wird einen Meter tief in der Erde mit Beton verankert und ist rückseitig verspannt, um Geröll und Steine gerade an den relativ steilen Stellen wirksam aufhalten zu können. Ein Nebeneffekt sei, dass die Zaunanlage auch Wildtiere vom Queren der Kreisstraße abhalte, sagte Gabi Wicke.

Die Sicherung der Kreisstraße kostet nach Angaben des Landkreises Kassel rund 40.000 Euro.

Von Hans-Peter Wohlgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.