Söhre-Schule Lohfelden feierte 40-jähriges Bestehen – 300 Gäste kamen ins Bürgerhaus

Die Zeit der Liebesbriefe

Wie war das früher? Ex-Schüler Heinrich Möller (links) berichtete dem Lehrer Wolfgang Preuß in einem kurzen Interview über seine Schulzeit. Das Bild im Hintergrund zeigt Möller als Jugendlichen.

Lohfelden. Das Aufgebot an Stars war bei der 40-Jahr-Feier der Söhre-Schule Lohfelden kaum zu überbieten: Die Playbackbands The Beatles und ABBA sorgten ebenso wie die Live-Formation mit ihrem Dixieland und die Musikklasse der Schule für Stimmung auf der Bühne. Musikalisch unschlagbar allerdings blieb die ehemalige Schulband Black Tears. Zu Ehren ihrer alten Schule spielten die jungen Musiker „Summer of 69“, „Sweet home Alabama“ und „Hit the road Jack“.

Bilder und Filme

Bilder und kurze Filme flackerten über die große Leinwand im Bürgerhaus. Zu den 300 Gästen gehörten ehemalige Lehrer, das aktuelle Kollegium, Klassensprecher und Vertreter des Elternbeirates. Unter ihnen war auch Heinrich Möller, der von Moderator und Lehrer Wolfgang Preuß als Schüler der ersten Generation zu einem Interview auf die Bühne geholt wurde. „Sag mal, was habt ihr eigentlich nach der Schule gemacht? Computer und Handys gab es ja nicht.“

Handball, Fußball Tischtennis, Feuerwehr, zählte Möller auf und lachte. „Handys hatten wir nicht. Wir hatten Liebesbriefe. Für die Jüngeren unter euch: Das sind Zettel, da schrieb man was drauf“, scherzte er. Es folgte eine Zeitreise zu verschiedenen Bauabschnitten und auch Problemen der Schule. Vom Richtfest der Sporthalle über die angespannte Personalsituation und dem ersten 15 Kilogramm schweren Mobiltelefon berichtete Matthias Fichtner aus seinem übergroßen Papp-Fernseher.

Der erste Computer

Weiter ging es mit dem ersten Computer in der Schule. „Ich werde der Erste sein, der den Computer aus dem Fenster schmeißt“, zitierte Wolfgang Preuß seinen Kollegen Roland Schäfer. „Und heute ist er verkabelt und vernetzt.“

Weitere Erinnerungen drehten sich um den deutsch-französischen Schüleraustausch der Schule, den Bau der Solaranlage und der Mehrzweckhalle sowie die ersten Prüfungen für die Haupt- und Realschulklassen.

Schuljubiläum im Internet: 40-jahre-soehre-schule.de

Von Anthoula Grigoriadou

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.