Keine Parkscheiben für das Parkdeck – CDU-Antrag scheitert

Zeitlich unbegrenzt

Alles bleibt beim Alten: Für das Parkdeck in Vellmar wird keine Regelung mit Parkscheiben eingeführt. Ein CDU-Antrag fand keine Mehrheit. Archivfoto:  Wewetzer

Vellmar. Parken mit Parkscheiben wollte die CDU Vellmar in den ersten beiden Etagen des Parkdecks am Rathausplatz einführen. Ein entsprechender Antrag in der Stadtverordnetenversammlung am Montagabend scheiterte jedoch an den Gegenstimmen der SPD.

Hintergrund des Antrags waren Beschwerden von Geschäftsleuten, dass das Parkhaus gerade in der Winterzeit von Anliegern als geschützter Dauerstellplatz genutzt werde und potenzielle Kunden leer ausgingen. „Dazu ist das Parkdeck nicht da“, argumentierte CDU-Fraktionschef Dr. Burkard Müller und beantragte, für die unteren beiden Etagen folgende Regelung einzuführen: Von 8 bis 18 Uhr dürfe dort nur mit Parkscheibe drei Stunden kostenfrei geparkt werden. Für das oberste Stockwerk solle weiterhin unbegrenzte Parkdauer ohne Scheibe gelten.

Die SPD begründete ihr Nein damit, dass es wenig Sinne mache und nur Verwirrung stifte, für eine Übergangszeit diese Lösung einzuführen. Denn das Parkdeck stehe sowieso vor der Sanierung oder möglicherweise sogar vor dem Abriss. Zudem werde zurzeit gerade für das Stadtzentrum ein grundlegend neues Konzept erarbeitet. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.