Zentrumsnah in Altenbauna: Wohnen nach Wunsch geplant

Das Modell Scholle: An diesem Grundmuster soll sich das neue Quartier orientieren. Die Bauherren müssen sich aber nicht sklavisch daran halten. Foto: Computerbild: Büro ANP Kassel/nh

Baunatal. Wunsch und Wirklichkeit in Einklang bringen - darum geht es jetzt in der Planung des neuen Wohnquartiers, das an der Altenritter Straße in Altenbauna auf einem ehemaligen Schulgelände entstehen soll.

Der grüne Rahmen soll bleiben: Zwischen der Theodor-Heuss-Schule (im Hintergrund), vor der die Bauna verläuft, und der Altenritter Straße wird in den kommenden Jahren ein Wohngebiet entstehen. Foto: Jünemann

110 bis 120 Wohnungen sind hier für die nächsten Jahre geplant. Bei einer Art Messe am 24. September in der Baunataler Stadthalle will das Rathaus Investoren und Interessenten zusammenführen, um Vorstellungen abzugleichen.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.