Dritter Kundenmagnet neben Saturn und C&A

Baunatal: H&M zieht ins neue Ratio ein

Baunatal. H&M wird mit einer großen Filiale in das neue Einkaufszentrum Ratio-Land in Hertingshausen einziehen. Die Nachricht, die zurzeit durch die Fachpresse wandert, hat der schwedische Bekleidungshändler nun bestätigt.

Dem Vernehmen nach will Hennes & Mauritz 2300 Quadratmeter belegen, das Unternehmen selbst will zu Details noch nichts sagen.

H&M ist damit der dritte Ankermieter – sprich: Kundenmagnet – neben dem Elektronikmarkt Saturn und dem Textilanbieter C&A. Insgesamt sollen im neuen Ratio-Land, das voraussichtlich im Frühjahr 2012 eröffnet, 28.000 Quadratmeter Verkaufsfläche entstehen – ein Drittel mehr als im alten Ratio.

Über 50 Geschäfte und Gastronmiebetriebe werden einziehen. Läden betreiben wollen zum Beispiel auch Görtz und Tamaris (Schuhe), Douglas (Kosmetik), Nordsee (Fisch), Bonita, Gerry Weber und Tally Weijl (Kleidung), dm (Drogeriewaren) und Apollo (Optik). Der während der Bauarbeiten weiterhin offene Supermarkt, der den Namen Ratio behält, wurde bereits von Edeka übernommen.

Zur Zukunft seiner drei Kasseler Filialen sagte H&M auf HNA-Nachfrage lediglich: Man sehe Ratio als „eine optimale Ergänzung zu unseren bereits bestehenden Geschäften in dieser Region“ an. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.