Regionalmuseum Alte Schule zeigt ein Fundstück der Stiftskirche aus dem 15. Jahrhundert

Zierbrett aus der Deckenverkleidung

Im Kaufunger Regionalmuseum zu sehen: Stück eines über 500 Jahre alten Deckenzierbretts mit Blattranken. Fotos:  Wienecke

Kaufungen. Ganz vorsichtig wurde es im Kunigundenzimmer angebracht, das Stück eines Zierbretts aus der Deckenverkleidung der Stiftskirche, das seit Kurzem im Regionalmuseum Alte Schule in Oberkaufungen zu sehen ist. Schließlich ist das Deckenbrett das älteste Stück dort. „Ich freue mich, dass die Besucher sehen können, was für interessante Dinge heute noch in der Stiftskirche entdeckt werden können“, sagt die Museumsleiterin Ulla Merle.

Unter den Arkadenbalken des nördlichen Seitenschiffs wurden im Jahr 2010 bei bauarchäologischen Untersuchungen mehrere insgesamt etwa drei Meter lange Stücke gefunden, die mit dreidimensional verwundenen Ranken mit Blattmotiven bemalt sind.

Auf einem schlechter erhaltenen Teil des Zierbretts befindet sich ein Zeichen, das einem Zunftzeichen ähnelt. Es könnte auf einen bürgerlichen Stifter hinweisen. Die Brettstücke waren Teil einer Decke, die unter den längs laufenden Balken der Arkaden verlief. Im 16. Jahrhundert wurden dort weitere Hölzer eingezogen, möglicherweise dienten sie der Stabilisierung.

Die Untersuchung anhand der Jahresringe des Holzes der erhaltenen Zierbretter ergab die Daten 1470 und 1463, wobei der Bauarchäologe sicherheitshalber noch etwa 20 Jahre hinzugerechnet hat. „Nach Auskunft von Elmar Altwasser, dem Mitbegründer des Freien Instituts für Bauforschung und Dokumentation in Marburg, gilt es als gesichert, dass das Holz aus dem Raum Schmalkalden stammt“, berichtet Ulla Merle. Es könnte möglicherweise über die Werra bis Eschwege geflößt und schon dort bearbeitet worden sein, sagt sie.

Das Regionalmuseum Alte Schule in der Schulstraße 33 in Oberkaufungen, Tel. 05605/7307, www.kaufungen.eu, ist mittwochs, donnerstags und samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: sechs bis 18 Jahre: 0,50 Euro, Erwachsene: 1,50 Euro.

Von Bettina Wienecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.