Hobbykünstler Horst Gsegnet bemalte Mauer in Ahnatal im mediterranen Stil

Zitronen auch im Winter

Sommer im Winter: Karin Bothe, Hobbymaler Horst Gsegnet und Doris Gottwald (von links) präsentieren die Mauer, die für viele Ahnataler zum Blickfang geworden ist. Foto: Kisling

Ahnatal. Der Sommer ist für Karin Bothe auch bei minus zehn Grad und Schnee existent. Denn ihre neu errichtete Mauer ließ die Ahnatalerin mit einem mediterranen Motiv bemalen.

Hintergrund der Aktion war der Vorschlag ihres Nachbarn, die Mauer in Grau und mit Lotuseffekt zu streichen. „Ich fand dies einen erschreckenden Vorschlag“, berichtete Bothe. So kam sie auf die Idee, sich von Hobbymaler Horst Gsegnet ein Stück Sommer in den Garten bringen zu lassen.

Schafe und Hunde

Auch für ihre Nachbarn war dies anscheinend eine gute Lösung: Sie ließen sich auf ihrer Seite der Mauer ihre Schafe, ihre Hunde und ihren Traktor auf einer sommerlich grünen Wiese malen. „Es ist ein Blickfang geworden, auf den mich viele Menschen ansprechen“, erzählt Nachbarin Doris Gottwald.

Nach rund 20 Stunden Arbeit war der gelernte Dekorateur Gsegnet fertig mit seinem Werk. „Er hat es traumhaft und mit viel Liebe gemalt“, schwärmte Karin Bothe über den Anstrich auf der rund zehn Meter langen und 1,80 Meter hohen Mauer. Vor allem die Maltechnik, die realitätsgetreu und dreidimensional erscheine, verleihe dem Werk mediterranes Flair.

Karin Bothe und Doris Gottwald freuen sich darüber, dass viele Ahnataler die neu entstandene Abtrennung in der Weimarer Oberstraße würdigen. „In erster Sache ist es für uns selbst. Aber wenn wir damit auch anderen Menschen eine Freude machen, ist dies doppelt schön“, so Bothe. Der Sommerurlaub im Winter hat begonnen. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.