Besucher des Modellspielzeugmarktes fanden allerlei Liebhaberstücke für zu Hause

Zugfahrt durchs Wohnzimmer

Allerlei Züge und Zubehör: Ursula (56) und Joachim Landgrebe (60) haben für ihre Landschaft verschneite Tannen gekauft. Fotos: Hartung

Baunatal. Während Frank Engelke (53) durch die Gänge, vorbei an alten und neuen Eisenbahnen und jeder Menge Zubehör, schlenderte, erinnerte er sich gerne an seine Jugendzeit zurück, in der alles angefangen hat. Der Baunataler ist ein großer Liebhaber von Modelleisenbahnen.

Der Modellspielzeugmarkt gestern in der Baunataler Stadthalle kam ihm da gerade recht. „Mein Fuhrpark ist vollständig, aber ich könnte noch ein paar Gegenstände zum Verschönern meiner Landschaft gebrauchen“, erklärte er. Engelke war einer von vielen Besuchern, der schon seit seiner Kindheit eine Modelleisenbahn zu Hause hat. Rund 80 private und professionelle Händler aus ganz Deutschland präsentierten altes, neues, bespieltes und gesammeltes Spielzeug, darunter neben Modelleisenbahnen in allen Spurweiten und allerlei Zubehör auch Modellautos, Bücher, Spiele, Puppen, Holz- und Blechspielzeug. Veranstalter des Marktes war Jomo’s Modellbahn- und Spielzeugmärkte.

Ralf Damm (43, Baunatal) war mit seinem Sohn Luca (9) unterwegs. „Ich habe eine Playmobilbahn zu Hause“, sagte der Junge. Aber vielleicht bekäme er im nächsten Jahr eine richtige Modelleisenbahn.

Unter den überwiegend männlichen Besuchern waren auch einige Spielzeugliebhaberinnen. So wie Ursula Landgrebe (56, Kaufungen), die zusammen mit ihrem Mann Joachim (60) gekommen war. Im Sommer betreiben die beiden eine Garteneisenbahn, die durch eine amerikanische Westernlandschaft fährt. Natürlich sind sie auch für den Winter gewappnet. „In der Weihnachtszeit bauen wir im Wohnzimmer eine kleine Modellbahn auf, die durch eine Schneelandschaft fährt“, erklärte sie. In diesem Jahr kämen noch vier verschneite Tannen dazu, die sie gerade auf dem Markt gekauft hätten.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.