Zugmaschine rollte auf Firmengelände in Baunatal weg: Fahrer verletzt 

Zugmaschine rollte auf Firmengelände in Baunatal weg: Fahrer verletzt 

Baunatal. Verletzt wurde ein 59-Jähriger Lkw-Fahrer aus Bad Doberan bei einem Arbeitsunfall am Mittwoch auf einem Firmengelände in Kirchbauna. Die Polizei vermutet, dass der Mann vergaß, die Handbremse anzuziehen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch hatte der Mann gegen 8.30 Uhr eine Zugmaschine auf dem leicht abschüssigen Gelände des Betriebes an der Hannoverschen Straße abgestellt.

Nachdem der Fahrer ausgestiegen war, bemerkte der Mann, dass sich seine Zugmaschine langsam in Bewegung setzte. Er lief zu dem Fahrzeug zurück, öffnete die Fahrertür und versuchte ins Führerhaus zu klettern. Während dieses Vorgangs prallte die Zugmaschine gegen zwei dort stehende Auflieger. Der Mann wurde eingeklemmt und zog sich Quetschungen und Prellungen am Oberkörper zu.

Die Baunataler Feuerwehr befreite den 59-Jährigen schließlich. Er wurde an Ort und Stelle von einem Notarzt versorgt. Laut Jungnitsch untersuchten im Anschluss Mitarbeiter des Amtes für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik die Unfallstelle. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.