Zwei Firmenfahrzeuge in Ahnatal aufgebrochen

Ahnatal. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag zwei Firmenfahrzeuge eines Weimarer Sanitärbetriebes aufgebrochen.

Wie die Polizeibeamten des Reviers Nord am Tatort an der Straße „Im Graben“ feststellten, hatten der oder die Täter bei zwei Lieferwagen an den hinteren Klappen jeweils die Scheiben aus der Führung gehebelt und sich anschließend im Innenraum bedient.

Dass die Fahrzeuge aufgebrochen wurden, war am Dienstagmorgen zu Arbeitsbeginn festgestellt und der Polizei gemeldet worden. Der Umfang der gestohlenen Werkzeuge steht noch nicht genau fest. Mitgehen ließen die Täter aber auf jeden Fall einen elektrischen Bosch-Bohrhammer und eine hochwertige Bohrmaschine der Marke DeWalt. Verschwunden ist auch eine 50 Meter-Kabeltrommel.

Der Wert des Diebesgutes liegt laut Polizeiangaben über 1000 Euro, der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei, Telefon 05 61/91 00. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.