K+S: Steiner und Lohr verlängern, Grimmig hört auf

+
Norbert Steiner

Kassel. Der Vorstandsvorsitzende des Kasseler Kali- und Salzproduzenten K+S, Norbert Steiner (59), bleibt bis Mai 2017 auf dieser Position. Der Aufsichtsrat hat seinen bis Mai 2015 laufenden Vertrag gestern verlängert.

Auch das Mandat von Finanzvorstand Dr. Burkhard Lohr (51) wurde verlängert: um fünf Jahre bis Mai 2020.

„Wir sind davon überzeugt, dass Norbert Steiner an der Spitze des Vorstands gemeinsam mit seinen Kollegen die erfolgreiche Entwicklung der K+S-Gruppe auch in den kommenden Jahren weiter vorantreiben wird“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Ralf Bethke.

Vorstandsmitglied Gerd Grimmig wird nach 14 Jahren in diesem Gremium mit Ablauf seines Vertrages zum 30. September 2014 im Alter von 61 Jahren in den Ruhestand treten. Aufsichtsrat und Vorstand sprachen ihm Dank und Anerkennung aus. Sein Posten wird nicht wiederbesetzt. (jop)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.