Kulturfabrik Salzmann feiert ihren 25. Geburtstag

Die Kulturfabrik Salzmann wird 25. Am Donnerstag lädt der Kulturverein an gleich zwei Schauplätzen zur Geburtstagsfeier ein. Mit dabei: Das Kasseler DJ-Urgestein Bernd Kuchinke. Er legt ab 22.30 Uhr im Kupferhammer im Panoptikum auf.

Der Abend beginnt mit einer Ausstellungseröffnung um 19 Uhr. In der Treppenhausgalerie der Kulturfabrik werden Malereien und Druckgrafiken von Isabel Lopez Traudt gezeigt. „Ästhetik und Anziehungskraft von Industriegeländen in Kassel und Umgebung” ist der Titel der Ausstellung, die auch die Kulturfabrik zeigt.

Moderator und Magier Fabian Regenbogen begrüßt ab 19.20 Uhr Gäste in der Kulturfabrik, Eingang Factory. Unterstützt wird er von Oliver Leuer und dem „Lied von der schönen Weberei“. Um 19.40 Uhr zieht die Partygesellschaft um ins Panoptikum. Dort gibt es die Plakatausstellung „25 Jahre Kulturfabrik“ zu sehen.

Sofia Sheynkler und Alex Rickert, Studierende des 5. Semesters der Schauspielschule Kassel, präsentieren ab 20.30 Uhr die Szene „Spione“ aus „Mr. Pilks Irrenhaus“ von Ken Campbell. Im Anschluss übernimmt „Pari Pari“, French-Punk-Band Kassel. Mit DJ Bernd Kuchinke klingt der Abend aus.

Donnerstag, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), Kulturfabrik Salzmann, Sandershäuser Str. 34, und Panoptikum, Leipziger Str. 407, Eintritt: 5 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.