Drei Bundesländer betroffen 

Kunden ohne Netz: Störung bei Vodafone und Unitymedia

+
Kunden ohne Netz: Störung bei Vodafone und Unitymedia - auch Hessen ist betroffen.

Im Kabelnetz des Telefon- und Internetanbieters Vodafone gab es am Montagabend in Teilen Deutschlands eine Störung. Auch Kunden von Unitymedia sind betroffen.

  • Im Netz von Vodafone kam es wiederholt zu massiven Störungen bei Internetverbindungen.
  • Drei Bundesländer sind von der Störung betroffen.
  • Die Störung bei Vodafone dauert immer noch an.

Im Kabelnetz von Vodafone hat es am Dienstagmorgen, 28.04.2020, wiederholt Störungen bei Internetverbindungen gegeben. Auch Kunden von Unitymedia sind betroffen.

Ein Vodafone-Sprecher erklärte, dass es sich dabei um eine "großflächige Störung im europäischen Kabelnetz" handele. Grund für die Störung soll ein Softwareproblem auf einem Server sein, der den Internetverkehr steuere.

Störung im Netz von Vodafone: Nutzer klagen über Internetprobleme

Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg hatten zeitweise Probleme, sich ins Internet einzuwählen. Allerdings sei die Störung nicht mehr so gravierend wie am Abend zuvor. 

Gegen 12 Uhr teilte das Unternehmen über Twitter mit, dass die Störung behoben sei. Allerdings beklagen weiterhin viele Nutzer auf der Website AlleStörungen.de, dass sie Internet-Probleme mit Vodafone haben.

Störung bei Vodafone und Unitymedia

Bereits am Montagabend, 27.04.2020, hatte es in den Abendstunden Störungen gegeben. Wie viele Kunden betroffen waren, war zunächst unbekannt.

Später hieß es von Vodafone, dass die Störung behoben sei. Allerdings trat sie am Dienstagmorgen wieder auf. Bis wann die Störung endgültig behoben sein sollte, blieb noch offen. 

Im vergangenen Jahr gab es einen Zusammenschluss von Vodafone und Unitymedia. Deshalb sind auch Kunden vom Netzanbieter Unitymedia von der Störung betroffen.

Vodafone: Störung in NRW, Hessen und Baden-Württemberg

Erstmeldung von Montagabend, 27.04.2020: Im Kabelnetz des Telefon- und Internetanbieters Vodafone gab es am Montagabend, 27.04.2020, in Teilen Deutschlands eine Störung. Das Unternehmen teilte mit, dass der Grund für die Störung ein Softwareproblem auf einem der Server sei, der den Internetverkehr steuere.

Per Twitter erklärte Vodafone um kurz nach 23 Uhr: "Seit 19 Uhr gibt es überregional Einschränkungen in Teilen unseres Kabelnetzes. Unsere Kollegen arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Störung. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten, die vorübergehenden Einschränkungen zu entschuldigen."

Störung im Netz von Vodafone: Einschränkungen bei Kunden

Der Datenverkehr von Vodafone sei daher nicht so rund wie gewohnt gelaufen, sagte ein Sprecher. Bei viele Kunden kam es demnach zu Einschränkungen beim Aufrufen von Webseiten, beim Streamen von Filmen und bei Online-Spielen. 

Laut Angaben von Vodafone installierten Techniker neue Software auf dem gestörten Server und konnten so gegen 22.00 Uhr die Störung beheben. Der Datenverkehr fließe wieder normal, hieß es am späten Abend.

Zusammenschluss von Vodafone und Unitymedia

Im Kabelnetz von Vodafone kam es zu wiederholten Störungen. Die Kunden sind erbost. 

Auch bei der Telekom kam es zu Störungen*: Internet und Telefon funktionieren bei mehreren Kunden seit mehr als zwei Wochen nicht. Anwohner sind sauer.

Video: Störung Telefonanbieter

Erst vor drei Monaten gab es bundesweit einen großen Ausfall vieler Telefonanbieter:

Von Karolin Schaefer (mit dpa)

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.